Was hilft gegen diese verdammten Halsschmerzen?

5 Antworten

Mir helfen immer mit Mallebrin gurgeln, das bekommst du in der Apotheke, damit bist du fast von heute auf Morgen die Halsweh los.

Also gegen Halsschmerzen hilft akut eigentlich recht viel.

Wickel: Auch wenn sie recht verpöhnt sind - Wickel wirken wahre Wunder. Vor allem im Kalt-Warm-Wechsel sorgen sie für ein schnelles ausschwitzen der Bakterien

Viel (Tee) trinken: Auch das hilft. Denn bei Halsschmerzen liegt in der Regel eine Reizung der Bronchen vor. Viel Flüssigkeit (ohne Zucker) hilft hier, denn es beruhigt. Besonders empfehlenswert: Kamille, Pfefferminz und Brenessel

Morgens und Abends zudem Gurgeln - so werden Bakterien gelöst

Quelle: Eigene Erfahrungen und http://www.gesunde-hausmittel.de/halsschmerzen

Viel Glück!

Anmerkung zu den WIckeln:

Kalte wärmeentziehende Wickel (such mal danach) sind eigentlich besser, um den Schmerz herauszuziehen bei Infekten.

0

Bei mir hilft es ganz gut, wenn ich mit Salbeitee gurgele, denn der Geschmack ist nicht jedermanns Sache. Wenn Du ihn also nicht trinken willst, versuche es mal so.

Was hilft bei Blähbauch?

Leide seit drei Wochen unter einem geblähten Bauch. Was kann ich dagegen machen? Vielleicht ein Hausmittel? An meiner Ernährung kann es nicht liegen, da ich nicht anderes esse als zuvor. Vielleicht liegt das ja an der Hitze.

...zur Frage

Hilft ein Halstuch bei Halsschmerzen?

Ganz viele Menschen tragen ja ein Halstuch bei Halsschmerzen. Aber hat das überhaupt irgendeinen Sinn, ich meine würde die Wärme, wenn denn welche entsteht, da helfen?

...zur Frage

Was mach ich gegen Halsschmerzen

Seit einer Woche habe ich höllische Halsschmerzen, die bis zum Ohr hochziehen. Am Mittwoch war ich beim Arzt, der sagte, dass der Hals leicht gerötet sei, die Ohren aber völlig in Ordnung sind. Er sagte dann noch etwas vom "Vorboten einer Erkältung", wobei ich ihn noch einmal auf die Heftigkeit der Halsschmerzen hinwies. Er blieb dabei, dass er nichts tun kann, weil es ein Virus sei und nichts bakterielles. Nun gut. Ich habe immer noch schreckliche Halsschmerzen obwohl die Erkältung schon längst da ist. Ist das normal? Kann ich etwas selber tun? Können die Schmerzen von angeschwollenen Lymphknoten kommen (der Arzt hat meinen Hals nicht abgetastet)?

Gerne hätte ich auch gewusst, welches Homöopathische Mittel eventuell helfen könnte...

...zur Frage

Sind geschwollene Beine bei Hitze "normal"

Jetzt ist ja die große Hitze zum Glück erstmal vorbei. Ich hatte an den richtig schlimmen Tage echt geschwollene Füße. Meine Sandalen passten mit zum Glück noch, sonst hätte ich barfuß gehen müssen. Ist das bei der Hitze im gewissen Maße normal oder weist das grundsätzlich auf eine Venenschwäche hin? Mir ist darüber nämlich sonst nichts bekannt. Und so richtig Wasser hatte ich auch nicht in den Füßen, jeden falls ist beim Drücken nichts aufgefallen..

...zur Frage

Gibt es Hausmittel gegen Durchfall bei Aufregung und Stress?

Ich habe meistens wenn ich im Stress oder aufgeregt bin Durchfall. Das ist in solchen Situationen immer ganz ungeschickt. Kann mir jemand ein gutes Hausmittel empfehlen? Ich möchte nicht unbedingt ein Medikament einnehmen, da ich ja weiß, dass der Stress der Auslöser ist.

...zur Frage

Halsweh und nichts hilft?

Hallo, mich hat über die Feiertage ziemlich übel erwischt! Ich habe geschwollene Mandeln und ganz schreckliches Halsweh! Ich war auch extra schon beim Arzt, da ich mich sehr schlapp fühle, aber de meinte es wär was virales und da könne man nicht viel machen? Die Halsschmerzen gehen aber trotz Halstabletten nicht weg!!! Hat jemand von euch vielleicht einen Tipp oder kennt ein gutes Hausmittel gegen Halsschmerzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?