Was hilft gegen Dekubitus?

6 Antworten

Hallo zusammen,

Bin seit einer Woche wieder halbwegs fit und wollte mich für eure hilfreichen Antworten bedanken und ein kleines Feedback geben, obwohl mir einige hier gesagt haben dass bei 2-3 Wochen im Bett keine Dekubitus Gefahr besteht, habe ich doch lieber vorgesorgt und bin froh darüber dass ich es gemacht habe. Der Tipp mit den Kissen zwischen den Knien und den Knöcheln war super hauptsächlich da es viel bequemer war. Habe mir Zinkkapseln aus der Apotheke bringen lassen kann allerdings nicht sagen ob die was geholfen haben oder nicht da man ja kein direktes Ergebnis sieht.
Am dankbarsten bin ich für den Tipp mit der Ilon Protect Salbe gewesen. Vor allem in der Früh hatte ich oft ein komisches Gefühl auf der Haut, sie war leicht gerötet empfindlich und ich hatte Druckstellen von den Falten im Bettlaken habe mir dann so gut es ging selbst die betroffenen Stellen mit einer dünnen Schicht eingecremt und die kühlende Wirkung der Salbe ist sehr angenehm!
Liebe grüße

In 2-3 Wochen bekommst Du keinen Dekubitus. Um dem überhaupt vorzubeugen, solltest Du mehrfach am Tag eine andere Stellung im Bett einnehmen ( natürlich je nach Möglichkeit ).

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo Heinzi,
ich würde schon sagen dass du aufpassen musst. Du bist zwar jetzt nicht extrem gefährdet bei einer Liegezeit von drei Wochen, heißt du wirst keine tiefe offene Wunden haben oder Eitergeschwüre. Aber deine Haut leidet mit Sicherheit darunter, je nach Alter und Gesundheitszustand der Haut, und Anzahl der Umlagerungen kann es schlimm oder weniger schlimm sein.
Ich habe einige Jahre in der Pflege gearbeitet, zwar mehr in der Buchhaltung habe aber dennoch aucht etwas vom praktischen Ablauf mitbekommen. Unter anderem weiß ich noch dass wir im Pflegeheim bei gefährdeten Patienten die Ilon Protect Salbe verwendet haben. Ich denke dass es die Salbe in allen Apotheken gibt, online ist sie auf jeden Fall erhältlich. Ich hab hier mal die Webseite rausgesucht https://www.ilon-protect-salbe.de/ Lies dir das einfach mal durch da wird ziemlich genau beschrieben wann die Salbe hilfreich sein kann.
Alles gute.
Carla

Aber deine Haut leidet mit Sicherheit darunter, je nach Alter und Gesundheitszustand der Haut

Mir fällt gerade ein, daß ich mir im KH Vitalstoffe habe mitbringen lassen. Mit VItamin B als Komplex (die Bs sind fast alle hautrelevant) und Magnesium (das aktiviert die Bs überhaupt erst) hatte ich immer schöne Haut.

Die ist dann sicher auch stärker gegen Druck gewappnet.

0

Ständig umlagern. Alle halbe Stunde anders hinlegen.

Unter die Unterschenkel ein Kissen in Rückenlage, damit die Fersen nicht aufliegen. Ebenso ein Kissen unter die Knie, damit Du nicht im Hohlkreuz liegst. Oder ab und zu Beine anstellen - Vorsicht dann mit dem Druck auf den Fußsolhen.

Kommt ein bißchen darauf an, wo Deine "schwache Stelle" liegt; ob Du eher hohlkreuzgefährdet bist oder nicht.

Ich habe mir im KH ein zweites dickes Kissen geben lassen, um es in Seitlage zwischen die Knie zu legen. besser noch eines für zwischen die (Fuß-)Knöchel.

Keine Angst, in den drei Wochen bekommst Du keinen Dekubitus, da braucht´s schon deutlich mehr Wochen. VG

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?