Was hilft bei Vitamin D Mangel?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Sommer reicht der Aufenthalt in der Mittagssonne für 10-15 Minuten einige Male pro Wochen aus. Dabei werden sogar noch "Vorräte" im Fettgewebe des Körpers eingelagert. Im Spätherbst und Winter aber "produziert" in unseren Breiten die Sonne kaum oder garkein Vitamin D über die Haut. Gegen Ende des "Vitamin D-Winters", etwa Januar bis März sinkt daher der Serum-Spiegel im Blut stark ab. Folge z.B.: Grippe-Epidemie. Da das Vitamin D/Hormon für Funktion und Steuerung praktisch aller Körperzellen von Bedeutung ist, wäre ein gleichmäßig optimaler Serum-Spiegel im Blut die beste Vorbeugung gegen viele "Volkskrankheiten" wie Knochen- und Muskelschwäche, Autoimmun- und Infektionserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Brust-, Prostata- und Darmkrebs etc. etc. Zwei Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen - mit jeweils Vor- und Nachteilen: 1. Supplementation: Vitamin D-Pillen - mindestens 1.000 IE pro Tag. 2. 1-2 Solariumbesuche/Woche

Tagesaktuelle News zu diesem und verwandten Themen auf: http://www.Sonnennews.de

Im Sommer reicht der Aufenthalt in der Mittagssonne für 10-15 Minuten einige Male pro Wochen aus. Dabei werden sogar noch "Vorräte" im Fettgewebe des Körpers eingelagert. Im Spätherbst und Winter aber "produziert" in unseren Breiten die Sonne kaum oder garkein Vitamin D über die Haut. Gegen Ende des "Vitamin D-Winters", etwa Januar bis März sinkt daher der Serum-Spiegel im Blut stark ab. Folge z.B.: Grippe-Epidemie. Da das Vitamin D/Hormon für Funktion und Steuerung praktisch aller Körperzellen von Bedeutung ist, wäre ein gleichmäßig optimaler Serum-Spiegel im Blut die beste Vorbeugung gegen viele "Volkskrankheiten" wie Knochen- und Muskelschwäche, Autoimmun- und Infektionserkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Brust-, Prostata- und Darmkrebs etc. etc. Zwei Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen - mit jeweils Vor- und Nachteilen: 1. Supplementation: Vitamin D-Pillen - mindestens 1.000 IE pro Tag. 2. 1-2 Solariumbesuche/Woche

Tagesaktuelle News zu diesem und verwandten Themen auf: http://www.Sonnennews.de

Bewegung im Freien ist sicher auch im Winter gesund. Für die Vitamin D-Versorgung allerdings bringt das nichts. Die schräg einfallenden Strahlen der Sonne sind dazu nicht kräftig genug. Wenn Du genau wissen willst, wann die Sonne wieviel Vitamin D unter welchen Umständen über die Haut erzeugt, kannst Du hier den Vitamin D-Zähler benutzen: http://nadir.nilu.no/~olaeng/fastrt/VitD_quartMED.html

Um diese Zeit also bleibt nur: Pille oder Solarium.

Vitamin D Mangel: Haarausfall?

Ich habe seid 2 jahren Haarausfall und bisher wurde nicht der Grund erkannt. Letzte woche hat sich allerdings herausgestellt, dass ich unter einem sehr niedriegem Vitamin D Mangel leide. Habe ich deswegen 2 jahre lang Haarausfall???

ansonsten ist kein grund bekannt

...zur Frage

Spätfolgen/Langzeitfolgen von jahrelangen nicht erkannten und dadurch nicht behandelten, schwersten Vitamin D-Mangel?

Hallo,

auf meinen Wunsch wurde von meiner Hausärztin bei einer sowieso durchzuführenden Blutuntersuchung auch der Vitamin-D-Wert zusätzlich bestimmt.

Bei der Auswertung sagte sie, dass ich einen schwersten Vitamin-D-Mangel habe mit so niedrigen Werten, die sie noch nie gesehen hatte und die wohl kaum noch messbar waren.

Nun bekomme ich Dekristoll Weichkapseln zu 20.000 I.E -zunächst hochdosierter dann immer weniger (wöchentlich eine ab Juli alle zwei Wochen eine - so ist es geplant)

Die Symptome eines Vitamin-D-Mangels habe ich mindest schon seitt 7/8 Jahren und länger.

Leider wurde bisher nie (auch von andren Ärzten und meinem vorigen Hausarzt) jeweils der Vitamin-D-Wert bestimmt.

Meine Frage wäre nun:

Gibt es Spätfolgen/Langzeitfolgen von jahrelangen nicht erkannten und dadurch nicht behandelten, schwersten Vitamin D-Mangel und wenn ja, welche könnten dies sein bzw. sind dies?

Danke für die Antworten....

viele Grüße...

...zur Frage

gewichtszunahme durch schilddrüsenüberfunktion + vitamin und eisen mangel ?

hallo ich war heut beim endo und der hat festgestellt das ich 12, 5 ug zuviel thyroxin nehme ausserdem habe ich einen starken vitamin d mangel und eisenmangel . jetzt zur frage wenn ich doch überdosiert war müsste ich dann nich abnehmen ?oder hat sich das durch die mängel gegenseitig aufgehoben.? bin 163 groß und wiege 70 kilo dabei sind mindesten 2 kilo wassereinlagerungen

...zur Frage

Wie kann man Vitamin A Mangel feststellen?

Welche Möglichkeit gibt es, um einen Vitamin A Mangel festzustellen? Kann man das beim Hautarzt machen lassen?

...zur Frage

Wie lange reicht eine Vitamin B12 Spritze?

Wegen einem Vitamin B Mangel hab ich schon eine Spritze bekommen, die die Reserven wieder auffüllen soll. Wie viel bringt denn das? Wie lange hält das an und wann muss ich das nachspritzen?

...zur Frage

Habe ich einen Vitamin D mangel?

Hier meine Vitamin-D-werte:

25-OH-Vitamin D (LIA) liegt bei <4.2 Normwerte liegen hier angeblich bei 10.0-52.0 ug/l

1,25-(OH)2-Vitamin D3 (EIA) liegt bei 50,3 Normwerte liegen hier angeblich bei 16.0-81.0 ng/l

Mein Arzt gab mir Calcimagon D3 UNO 1000 mg/ 800 IE 1000 mg Calcium? Warum denn so viel? Ein Calciummangel wurde bei mir nicht festgestellt. Soll ich lieber ein anderes Präparat nehmen? Sind 800 IE nicht zu wenig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?