Was hilft bei trockenen Händen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ideal ist es die Hände abends, bevor du ins Bett gehst, einzucremen. Danach sind sie der Umwelt nicht mehr so stark ausgesetzt und die Creme kann besser wirken. Wenn du dir ein Paar Baumwollhandschuhe aus der Apotheke holst, kannst du diese noch darüber ziehen. Hat den Vorteil, dass wenn du doch noch etwas anfasst, nicht überall Fettfinger drauf sind und du dir die Creme nicht in dein Bettzeug reibst.

Ich benutze immer Handcremes aus der Apotheke. Sie beraten dich gut und die Cremes helfen auch langfristig. Die Creme sollte viel Öl und wenig Wasser enthalten.

Du könntest deine Hände ganz dick mit Kakaobutter einschmieren und dann eine Stunde einwirken lassen. Danach hast du sicher länger geschmeidige Hände.

hallööchen, der zustand deiner hände ist sicher sehr unangenehm für dich. wenn ich an deiner stelle wäre, würde ich folgendes tun: 1.sofort mit wasser trinken anfangen, möglichst reines wasser, 2. termin machen für eine colon-hydro-therapie - darmreinigung 3. mich übermineralisieren 4. ernährung umstellen: reduzieren von milchprodukten, fleisch, fisch, getreideprodukten, süssigkeiten/zucker... mehr frisches obst und obstsäfte frisch entsaftet, mehr gemüse als rohkost, gutes leinöl für gesunde fettsäuren 5. bücher kaufen und zusammenhänge kennenlernen und verstehen z.b. von Peter Jentschura "GESUNDHEIT DURCH ENTSCHLACKUNG", und Helmut Wandmaker "WILLST DU GESUND SEIN? VERGISS DEN KOCHTOPF" alles gute

hab was wirkungsvolles vergessen: handbäder mit BASISCHEM SALZ (auch fussbäder, oder vollbäder, wickel) und "salzhandschuhe" über nacht getragen, bringen linderung und gesundung.

0

Ich bin sehr zufrieden mit Neutrogena! Gibt den Händen was sie brauchen und zieht schnell ein.

Was möchtest Du wissen?