Was hilft bei starker Nervosität?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dir trotzdem empfehlen, dich nochmal gründlich untersuchen zu lassen, denn normal ist das nicht. Vielleicht solltest du den Arzt wechseln. Wenn die Schulmedizin nicht helfen kann, dann würde ich auch mal zu einem Osteopathen gehen und mich bei altenativen Methoden umschauen und informieren. Ich kann dir die Bauchmassage empfehlen. Bei mir hat sie gute Erfolge gebracht, habe sie fast 2 Jahre lang früh und abends gemacht. www.gesundheitsfrage.net/tipp/anregung-des-stoffwechsels-durch-bauchmassage

Wenn die Ärzte keine Ursachen feststellen können, sollten Sie es vielleicht mal mit einer Entspannungstechnik versuchen. Z.B. Autogenes Training, Yoga, Quigong, Progessive Muskelentspannung o.ä. Solche Kurse werden an allen Volkshochschulen angeboten und kosten nicht die Welt. Die Übungen können dann auch weiter alleine zu Hause durchgeführt werden. Es gibt auch entsprechende Bücher oder DVDs. Ich stelle es mir aber leichter vor, die Grundübungen in einem Kursus zu erlernen.

Ich würde einen Termin beim Osteopathen oder beim Neurologen machen und nochmals alles untersuchen lassen. Das ist keine einfach Nervosität, das kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Zusätzlich würden bestimmt auch autogenes Training oder andere entspannende Techniken helfen. Zwar lernt man die nicht so schnell aber du solltest es trotzdem beginnen und dann aber auch dabei bleiben. Es wird dir gut tun.

Was möchtest Du wissen?