Was hilft bei Sehnenscheidenentzündung in den Füßen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schön, dass du siehst, dass die Schulmedizin in den meisten Fällen lediglich in der Lage ist Symptome, nicht Ursachen zu behandeln.

Deine Reaktion auf das Spritzenangebot kann ich nur unterstützen.

Ich würde dir empfehlen Schüsslersalze zu nehmen und zwar die Nr. 3, ferrum phosphoricum (Eisen). Schüssler war ein Arzt, der - verkürzt gesagt - herausgefunden hat, dass der Körper im Wesentlichen aus 12 Mineralstoffen besteht. Fehlt einer, kommt es zu einer Krankheit. 

Die Schüsslersalze gibt es auch als Salbe, dann könntest du deine Füße an den Stellen damit eincremen.

Weiterhin gibt es viele weitere Möglichkeiten: 1. Die Füße ruhig stellen. 2. Ggf. neues Schuhwerk anschaffen. 3. Bandage tragen 4. Kühlen mit Eispackungen 5. Einreibungen mit Pferdesalbe 6. Wickel mit Retterspitz über Nacht 7. Umschläge mit verdünnter Arnikatinktur über Nacht 8. Umschläge mit Heilerde über Nacht - um nur einige zu nennen.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?