Was hilft bei Schulter- und Rückenschmerzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gegen Verspannungen hilft ein warmes Bad/Dampfbad, das lockert die Muskeln und entspannt. Und bei Rückenschmerzen helfen vor allem vorbeugend kräftigende Übungen. Einem starken Rücken kann viel weniger etwas anhaben, als einem sowieso schon schwacheren! Also wenn du öfter Rückenschmerzen hast, würde ich versuchen, täglich ein paar Übungen zu machen. (Zum Beispiel auf eine Matte auf den Bauch legen, Arme und Beine ausstrecken und dann einen kleinen Ball mit beiden Händen halten und ihn hoch und runter bewegen. Arme dabei nicht auflegen. Und danach das Dehnen nicht vergessen.)

Wenn man "Rückenschule" googelt werden sehr viele Übungen angeboten.

0

Eine gute Übung - mit Partner:

Du legst dich hin, am besten so, dass du gleich schlafen kannst.

Schritt 1: Dein Partner sitzt am Kopfende von deinem Bett und legt dann seine Hände rechts und links vom Rücken her in die Achseln. Die Daumen liegen dabei außen am Arm, die Finger greifen leicht unter die Achseln.

Schritt 2: Dein Partner legt die Handmitten links und rechts neben die Spitzen der Schulterblätter, in den Raum zwischen Schulterblättern und Wirbelsäule.

Schritt 3 Die Hände gehen etwas höher auf die schrägen Muskeln beim Halsansatz, aber so, dass die Fingerspitzen gerade noch bei den Spitzen der Schulterblätter sind und die Handmitten sich etwas um die Schulter legen. Vielleicht ist es für deinen Partner einfacher dabei aufzustehen?

Schritt 4: Die Fingerspitzen werden - ganz leicht - an die Seiten vom Hals gelegt. Das kann im Sitzen oder Stehen ( deines Partners ) passieren

Schritt 5: Die Fingerspitzen werden an die Stelle gelegt, wo die Sehnen vom Hals in den Hinterkopf gehen. Dabei ist es für deinen Partner bequemer, wenn er wieder sitzt.

Jeder Schritt sollte etwa 5 Minuten dauern.

Das ganze ist eine hervorragende Übung zur Entspannung der gesamten Schulter und Nackenmuskulatur.

Es kann sein, dass du dabei ganz schnell einschläfst. Dein Partner sollte trotzdem weitermachen.

Probiert das einfach mal aus. Es ist durchaus möglich, dass nach der ersten Behandlungen dieser Art starker Muskelkater auftritt. Das bedeutet aber nichts anderes als Entspannung der Muskulatur.

Alles Gute für dich

Beschäftige dich mal mit den Trigger Punkten - diese kann man zum Teil selber aktivieren - und wenn die Triggerpunkte frei sind hast du mit einer hohen Wahrscheinlichkeit keinen verspannten Rücken Schulter mehr . Versuchs einfach mal liebe grüße bonifaz

Neben einer guten Rückenschule (gibt es auch als Sachbuch) sollte man Lachnanthes tinct. D6 einnehmen und kann dann bald erleben wie die Verspannungen weg sind.

Was möchtest Du wissen?