Was hilft bei Krampf im Fuß?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht trainierst du zuviel. Laufe doch mal weniger und schaue dann, ob die Krämpfe im Fuß dann auch noch auftreten. Wenn nicht: Dann ist das der klare Beweis, dass du zuviel trainierst. Dann solltest etwas weniger laufen.

Vielleicht hast du einen Magnesiummangel. Hast du es schon mal mit Magnesiumtabletten probiert?! Besorge dir in der Apotheke oder im Drogeriemarkt Magnesiumbrausetabletten und nimm davon täglich eine zu dir. Sollte es sich bei dir um einen Mangel handeln, werden die Krämpfe bald aufhören!

Schnell sagt man, dass die Krämpfe durch einen Magnesiummangel verursacht werden. In vielen Fällen ist der Mangel auch die Ursache für die schmerzenden Krämpfe. Es können aber auch noch viele weitere Faktoren eine Rolle spielen. Auch ein Flüssigkeitsmangel oder Überanstrengung im Alltag/Sport können diese Probleme auslösen. Vielleicht musst du auch an deinem Laufstil arbeiten, trägst das falsche(zu altes)Schuhwerk. Kannst du die angesprochenen Ursachen ausschliessen, würde ich dir empfehlen mit diesem Problem zu einem Facharzt zu gehen, damit er der Ursache auf die Schliche kommt.

Fußschmerzen beim Joggen Innenseite

Hallo,

ich habe immer beim Joggen einen stechenden Schmerz im rechten Fuß. Der Schmerz sitzt auf der Innenseite der Fußsohle dort wo die Ferse aufhört

auf diesem Bild wäre es die Nummer 24 die Wehtut http://www.j-lorber.de/gesund/haut/reflexzonen/fuss-innen-aussenseite.jpg

Ich war schon so oft beim Orthopäden (sogar verschiedene) und so langsam weiß ich nicht mehr was ich machen soll.

Meine Geschichte:

Ich hatte bei längerem laufen immer Knieschmerzen und bin damit zum Orthopäden Nummer 1 gegangen dieser hat mir Einlagen für den Sport verschrieben die ich auch getragen habe.

Durch diese Einlagen hatte ich wahnsinnige Fußschmerzen, der Arzt sagte das sei in der ersten zeit normal, nachdem aber mein kompletter Fuß angeschwollen war nach einer Sportstunde bin ich zu einem anderem Arzt.

Orthopäde Nummer 2, der sagte die Einlagen seien viel zu hart für den Sport und das meine Fußsohle entzündet sei, also erst einmal Sportpause. Ich habe Naproxen bekommen und sollte den Fuß kühlen. Die Schwellung ging auch zurück der Schmerz leider nicht.

Also bin ich noch einmal nach ca. 6 Wochen zum Orthopäden Nummer 2 gegangen wo aber nur eine Vertretung da war (Orthopäde NUmmer 3) der sagte mir das dass eine ganze Weile dauern kann und das mein einer Knochen (schräg unter dem Knöchel) sehr stark ausgeprägt ist aber das man so etwas nur operieren könnte (was aber noch nicht unbedingt sein muss)

nach ca. 6 Monaten war ich schmerzfrei und dachte ich könnte nochmal ausprobieren zu laufen.

Ich habe angefangen mit schnellem gehen um den Fuß nicht abrupt wieder zu belasten, das hat alles super geklappt.

Gestern war ich dann das erste mal wieder joggen (2km) und was passiert sofort nach 1,5 km wieder genau die gleichen Schmerzen wie vorher :(

Und nun weiß ich wirklich nicht mehr weiter.

Hat jemand vielleicht eine Idee für mich?

...zur Frage

Fußpilz - Welche Salbe anwenden?

Hey, hab wohl nen Fußpilz. Mein rechter Fuß ist an der Sohle gerötet und es juckt. Welche Salbe soll ich anwenden?????

...zur Frage

Zehenkrampf durch Spreizfüße?

Mein Freund hat immer wieder mal einen Krampf im Zeh bis in den Fuß hinein. Muskelkrämpfe können ja durch Magnesiummangel kommen, aber wir meinen, nicht dass er einen Mangel hat. Wir essen ziemlich gesund. Mein Freund hat aber recht breite Spreizfüße. Könnte das davon kommen? Oder sind die Schuhe zu eng? Kann man bei Spreizfüßen etwas machen?

...zur Frage

Hubbel am Bein?

Ich habe so 2 Knubbel am Bein, kommen nur bei Anstrengunt des Beines her vor. Kann das eine Thrombose sein? Bin 17, jogge aber sitzeauch viel. Neuerdings merk ich nach ca 5 runden joggen dass der muskel an der stelle schlapp macht und einen "krampf" bekommt woraufhin ich eine kurze pause machen muss. Habe das sonst nirgends. Ist das gefahrlich? Mfg hubbel

...zur Frage

Bei einem Krampf zuhause bleiben?

Hallo zusammen, ich habe einen Krampf der einfach nicht weg gehen will, auch Magnesium hilft nicht. Ich kann nur mit Mühe laufen, geschweige denn Rennen oder ähnliches. Deswegen wird selbst der Schulweg und alles drum und dran schwer werden, und zu allem Überfluss habe ich heute auch nich Sport. Jetzt meine Frage : Ist ein Krampf, der nicht weggehen will, ein Grund zuhause zu bleiben? Danke an alle die Antworten 👊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?