Was hilft bei Knochenhautentzündung?

3 Antworten

Da kann ich mich nur meinen Vorrednern anschließen. Eine Knochenhautentzündung ist etwas Langwieriges und man kann sich da nur schonen. Du musst auf jeden Fall Ursachenforschung betreiben ob diese durch eine mögliche sportliche belastung hervorgerufen wurde, oder von bakterieller Art ist.

Hallo. Ich quäle mich jetzt schon seit 2 Monaten damit rum. Ich finde es inzwischen schon lustig, wenn ich solche Sachen lese, wie: - weniger belasten -Arm schonen - Sport pausieren -u.s.w. Ich bin Schreinerin keine Tipse, schwere körperliche Arbeit ist mein täglich Brot. Ich bin seit 2 Monaten krank geschrieben. Gibts im Netz auch hilfreiche Tips für "nomale Arbeiter"? Vielen Dank

Was hilft bei Schluckauf?

Hat jemand vielleicht einen guten Tipp wie man lästigen Schluckauf los wird? Ich habe zwar nich oft Schluckauf, aber wenn dann immer für mehrere Stunden und ich quäle mich dann sehr, wei ich schon nach kurzer Zeit Schmerzen bekomme.

...zur Frage

Guter Essensplan nach langjähriger Essstörung?

Hallo ihr lieben, ich (weiblich, 17 Jahre) leide nun seit fast 8 Jahren an Ednos, einer Mischform aus allen drei Hauptformen der Essstörung. Ich möchte endlich Schritt für Schritt gesund werden aber allein schon beim Gedanken, normal zu essen verzweifle ich... denn ich weiß nicht mal, was ein normales essverhalten bedeutet... Nun habe ich mir mal die Zeit genommen, um drüber nachzudenken wie das vll aussehen könnte. Das ist dabei rausgekommen: Frühstück : Proteinshake & 30g Haferflocken 1.Zwischenm.: 1Banane & 1Joghurt Mittagessen: 2 Scheiben Brot mit Aufstrich 2.Zwischenm.: 1Salat & 1Scheibe Brot Abendessen: 1Portion nach Speiseplan

Was haltet ihr davon? kann ich das so meinem Therapeut vorschlagen? Insgesamt sind es ziemlich genau 1500 Kalorien. Lebe in einer wohngruppe deshalb abends warm & mittags brot... es geht bei mir darum das gewicht zu halten...

Ich freue mich über jede ernstgemeinte und hilfreiche Antwort :) Danke!

...zur Frage

nochmal die Sehnenscheidenentzündung....hilfe

Hallo nochmal, leider nochmal das anstrengende Thema. :( Habe hier bereits eine ähnliche Frage. War nun also heute nochmal beim Arzt weil ich die Schmerzen nun nicht mehr ausgehalten habe und die Diclofenac wirklich kaum etwas bringen. Ich bin kein wehleidiger Mensch, diese Schmerzen zwingen mich nun aber fast in die Knie. Teilweise habe ich Lähmungserscheinungen in den Fingern bzw. Taubheitsgefühl. Ganz leicht allerdings. Also heute Rö-Bild gemacht - alles ok! Soll wirklich eine hartnäckige Sehnenscheidenentzündung sein. Habe nun einen Zinkverband bekommen und eine, hart von mir erkämpfte, Spritze mit einem starken Entzündungshemmer (weiss jedoch nicht, wie das heisst). Er meinte eigentlich wäre Diclo ausreichend, habe ihn aber gesagt das ich Nachts kaum mehr als 3 Stunden schlafe, teilweise mit Schweißausbrüchen und Appetitt fehlt mir auch. Mir gehts wirklich schlecht... So, Frage 1: ich habe die Spritze in den Gesäßmuskel bekommen, Schmerzen sind noch da, habe dazu in den Oberschenkeln, im Po sowie in der Steißbeingegend extremen Muskelkater. Ist das normal??? Frage 2: Kann es nicht vllt. doch etwas anderes sein? Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht und es kam dann doch etwas anderes raus? Wie siehts mit Arthrose (ok,bin 25) aus oder eine Knochenhautentzündung? Sieht man die auf dem Rö-Bild? Wo kann man die Muskeln, Sehnen etc. sehen? MRT oder Kernspin? LG

...zur Frage

Was tun gegen Ohrendruck nach dem Flug?

Mit dem Ohrendruck während eines Fluges komme ich ganz gut klar. Ab er nach meinen letzten beiden Flügen wurde ich den Druck auf den Ohren erst nach längerer Zeit wieder los. Könnt ihr mir vielleicht einen Tipp dazu geben, was ich gegen den Ohrendruck nach einem Flug tun kann?

...zur Frage

Welches Deo bei extrem schwitzen?

Ich schwitze sehr oft extrem und habe bis jetzt kein Deo gefunden das dem trotzen kann. Kennt das jemand und kann mir einen guten Tipp geben?? Egal wie teuer, hauptsache es hilft.

...zur Frage

Chronische Sehnenscheidenentzündung!!!! STARKE SCHMERZEN

Ich bin 15 und habe schon zum 3. mal in folge eine Sehnenscheidenentzündung am rechten Arm .Links unter dem Handgelenk hat sich ein leichter "Hubbel" gebildet.

Ich habe jedes mal starke Schmerzen und kann meinen Arm nicht bewegen geschweige denn ausstrecken! Mein Arzt sagt ich soll Voltaren raufschmieren und einen Verband umlegen aber wie man sieht hilft es nicht und geht auch erst nach min. 3 Wochen wieder weg.

Da ich Geige spiele ist das ein ziemliches Problem. Ich hoffe mir kann jemand einen guten Tipp geben wie ich meine Schmerzen loswerde!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?