Was hiilft gegen Zähneknirschen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das beste Mittel ist wirklich eine Knirschschiene. Mein Sohn knirscht manchmal nachts auch fürchterlich. Er hat vom Zahnarzt eine Schiene bekommen. Beim Knirschen werden die Kauflächen stark abgewetzt und das schafft auf Dauer Probleme. Die Ursache fürs Knirschen ist oft Stress und der wird nachts abgearbeitet.

Ich persönlich kenne eine Frau die hat ihren Zahnarzt gewechselt weil sie durch Zähneknirschen ihre zwei Keramikkronen wiederholt abmontierte. Bei der Untersuchung der KaumMuskulatur stellte sich herraus das die Triggerpunkte blockiert waren - durch massieren der Triggerpunkte wurde dieses Problem gelöst - kein Zähneknirschen mehr - Du müsstest einen Zahnarzt finden der etwas davon versteht oder etwas einfacher dürfte es sein einen Masseur . schöne grüße bonifaz

Geh bitte mal zu deinem Zahnarzt. Er kann dir eine Schiene gegen das Knirschen verpassen, die du nur nachts tragen musst. Dauerndes Zähneknirschen nervt nicht nur den Partner, sondern es schädigt auch die Zähne.

Muskuläre Verspannungen im Kopf- und Nackenbereich können mit dem Knirschen in Zusammenhang stehen.

Geh mal zum Zahnarzt. Der kann Dir eine "Schiene" anfertigen, die Du nachts einlegst. Damit kannst Du nicht mehr "knirschen" und es herrscht wieder Ruhe im Schlafgemach.

  1. Löse deine Probleme, mit denen du dich nachts rumplagst

  2. lass dir eine Schiene vom Zahnarzt verpassen, die du nachts trägst.

Was möchtest Du wissen?