Was haltet Ihr von Neurapas balance?

1 Antwort

Die Wirkstoffkombination Johanniskraut, Baldrianwurzel und Passionsblumenkraut-Trockenextrakt hat sich gegen leichte Stimmungsschwankungen und allgemein zur Stimmungsaufhellung und BEruhigung rewcht gut bewährt. Du kannst das auf jeden Fall ausprobieren.

Bedenken musst du aber, dass die Wirkstoffe nicht bei jedem eine gleich starke- oder überhaupt eine Wirkung erzeugen. Das gilt natürlich für alle Wirkstoffe. Pflanzliche Mittel sind aber lediglich bis zu einem gewissen Grad seelischer Beschwerden hilfreich. Bei einer echten Depression zum Beispiel reicht die Wirkung nicht mehr.

Löchrige Schilddrüse

Hallo, Kämpfe seit der Geburt meines zweiten Kindes (19 Monate) mit extremen Haarausfall, brüchigen Nägeln, Mündigkeit, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Kreislaufprobleme, Gewichtsproblemen trotz guter Ernährung und Sport und seit Jahren mit extrem niedrigen Blutdruck. Wurde von meiner Hausärztin eigentlich immer nur besänftigt "sie haben 2 Kinder" Blabla, und meine Blutwerte sind bestens! Als ich meine Hausärztin auf meine Schilddrüse angesprochen habe, hat sie dies auch abgetan und gemeint meine Blutwerte seien ja ok!

Bin dann trotzdem zum Schilddrüsenultraschall, hab dem Arzt all meine Wehwehchen aufgezählt und dann bat er mich auf die Liege zum Ultraschall. "Gut, dass sie da sind!" War der erste Satz als er das Gerät anlegte.

Anhand der Bilder hat er mir erklärt, dass meine Schilddrüse entzünden ist und mir gezeigt, dass sie viele Löcher hat und eines davon auch groß ist. Ich war etwas perplex und in dem Moment stellte ich auch keine Fragen. Er meinte, ich bekäme Tabletten und das Rezept und meine genauen Befunde in 10 Tagen per Post. Blut entnahm er mir dann auch.

Zuhause angekommen fallen mir natürlich jede Menge Fragen ein ;)

Hat jemand Erfahrung damit? Was heißt das für mich? Was ist da los mit mir und meiner Schilddrüse??

Möchte nicht spekulieren... Wäre nur über einen Austausch dankbar!

...zur Frage

Wie kann man Schimmelbefall in einer Wohnung feststellen? Bzw. eine Erkrankung deswegen?

Ich war neulich wieder bei einer Bekannten von mir zu Besuch, die seit knapp einem Jahr in einer zwar schönen, aber ständig irgendwie klammen Altbauwohnung lebt. Sie selbst sagt, sie würde nichts merken, aber wenn ich zu ihr komme, dann riecht die Wohnung (obwohl sie gut geheizt ist) immer irgendwie leicht modrig-feucht. Da meine Bekannte jetzt auch irgendwie ständig krank ist (Husten, Schnupfen), habe ich die Vermutung geäußert, dass die Wohnung evt. durch Schimmel belastet ist. Man kann allerdings nichts sehen (an den Wänden, die sind vor einem Jahr, als sie eingezogen ist, frisch renoviert worden).

Kann man das irgendwie messen? Bzw. gibt es eine Methode zu erkennen, ob die ständigen "Erkältungen" meiner Bekannten eventuell durch Schimmelsporen ausgelöst werden? Kann man so etwas z.B. im Blut feststellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?