Was haltet Ihr von Neurapas balance?

1 Antwort

Die Wirkstoffkombination Johanniskraut, Baldrianwurzel und Passionsblumenkraut-Trockenextrakt hat sich gegen leichte Stimmungsschwankungen und allgemein zur Stimmungsaufhellung und BEruhigung rewcht gut bewährt. Du kannst das auf jeden Fall ausprobieren.

Bedenken musst du aber, dass die Wirkstoffe nicht bei jedem eine gleich starke- oder überhaupt eine Wirkung erzeugen. Das gilt natürlich für alle Wirkstoffe. Pflanzliche Mittel sind aber lediglich bis zu einem gewissen Grad seelischer Beschwerden hilfreich. Bei einer echten Depression zum Beispiel reicht die Wirkung nicht mehr.

Ist laif 900 balance für die Selbstmedikation geeignet?

Dieses hochdosierte Johanniskrautprodukt soll ja unheimlich gut bei seelischen Störungen sein. Es ist rezeptfrei zu erhalten und ich frage mich, ob es Sinn macht so ein hoch dosiertes Präparat ohne Arzt zu benutzen, wie es meine Freundin macht?

...zur Frage

Wo kann man sich kurzfristig mit Medikamenten für die Psyche einstellen lassen ohne sich in eine psychiatrische Klinik einweisen lassen zu müssen?

ich habe schon öfter sogenannte "stimmungsaufheller" nehmen müssen. nie extrem starke, aber über lange zeiträume. immer mal wieder habe ich versucht (auch mit absprache der ärzte) diese abzusetzen. leider ist es bisher nie auf lange dauer geglückt, sodass ich nun wieder in einer kriese stecke. Für eine Psychiartrie fühle ich mich nicht "schlecht" genug. die frage ist natürlich, wie definiert man schlecht?

ich sage mal so, es geht mir nicht gut und es ist sehr schwer auszuhalten, aber NOCH ist es für mich nicht auswegslos und ich möchte es mit kleineren behandlugen weiter versuchen.

und nun zu meinem anliegen:

mein neurologe hat dieses Jahr keine Termine mehr frei. ich weiß aber, dass es mir das restliche jahr weiter so gehen wird wie jetzt (viel weinen, enorme schlafstöungen, übelkeit, ängste) und ich habe es nun eine weile mit vielen übungen versucht, die ich erlernt habe, aber es ist dadurch nicht zu verbessern.

Weihnachten steht vor der tür und ich möchte das fest nicht so verbringen.

Gibt es möglichkeiten, irgendwo akut unter zu kommen und dort ein gespräch zu führen und evtl. die medikamente zu bekommen? z.b. ein Krankenhaus mit einer neurologischen station? oder irgendwelche beratungsstellen die es in allen großstädten gibt, wo man kurzfristig termine bekommt?

ich habe auch schon von kurzweiligen Krankenhausaufenthalten gehört, wo man wieder eingestellt wird und ein paar tage beobachtet wird, ob man alles verträgt und dann wieder gehen darf. aber wie läuft das ab? woher weiß ich, wohin ich kann und an wen ich mich wenden soll? mein Hausarzt weiß leider über solche dinge weniger bescheid. eher so standard dinge wie: einweisung in eine psychiatrie, tageskliniken (wo es auch lange wartezeiten gibt) oder halt geduld für den facharzt.

so, genug gelesen, ich würde mich über tips von euch sehr freuen. leider bekommt man bei solch einem verbreiteten Thema noch immer zu wenig infos im internet oder ähnliches :(

Danke euch!

...zur Frage

Schadet kaltes Trinken dem Magen?

Ich trinke gerne gut gekühlte Getränke, vor allem im Sommer. Ich habe auch keine Beschwerden, aber neulich meinte eine Bekannte, dass man sich im Laufe der Jahre damit den Magen kaputt macht, stimmt das?

...zur Frage

Probleme Herz, Thoraxschmerzen und inzwischen auch im Hals und iner linken Kopfseite

Guten Abend.... ich versuch mich kurz zu fassen..... Wäre super wenn ihr mir helfen könnt.... Und zwar ging das alles los als sich mein Herz für 2-3sek. in sich zusammenzog und dann total verkrampfte (besser kann ichs nicht beschreiben, bis jetzt konnt mir dazu auch kein Arzt was gescheites zu sagen Ausser einer, da ich vorher erzählte das ich viel gearbeitet habe und wenig schlaf/urlaub etc. das dass normal is und iwan die Batterie leer ist. Daraufhin gab er mirn Beruhigungsmittel damit ich ne Woche mal ausschlafe etc... Muss dazu sagen hatte nur die eine aus Krankenhaus genommen und bin dann wieder zum Lehrgang.... Dachte wenns nur das is isses i.O. und ich tret nen bissel kürzer) (Das ist jetzt 2 Jahre her). Das ganze veränderte sich ziemlich, Anfangs war ich körperlich nichtmehr richtig belastbar, wenn ich auf der Autobahn bissel schneller fuhr fühlte sich mein Herz an als würde es in dem Tempo net schlagen (weiss net wie ichs ausdrücken soll) bekam aufjedenfall schwer Luft und bekam schweißausbrüche.... Musste dann nen bisschen langsamer fahren, dann ging das ins Herzstoplern über woraufhin ich ne Überweisung > Kardiologe bekam... An den Tag ging es mir aber fast blendend.... Da wurden nur Synustachikardien und Palpitationen festgestellt. Arzt meinte is nix, überprüfte noch Schilddrüse und gab ne Überweisung zum Psychologen.... Nun war ich seit langen wieder bei ihm gewesen (hatte das probiert mitm Psychologen und nahm Opipramol zur Beruhigung und Stimmungsaufhellung da meinte der Arzt eine ganze nehmen hatte nur ne halbe genommen und bekam am vierten Tag alle 5min. Herzstechen für 4h woraufhin ich diese wegschmiss und ich netmehr hin bin).... War eben gerade nochmal bei meinem Hausarzt gewesen und hatte ihn mal bisschen ausgefragt..... Wegen Anginga Pectoris etc.... vorher war er ja der Meinung da ist nix ist die Psyche aber diese Herzstechen seien auch net normal meinte er mal aber mehr auch nicht....Sagte dann Herzrasen verschwand und das Stolpern, dann gings in Brustkorb über da meinte er ist doch Super. Ich inwiefern kam nix, bin zwar auch froh das es weg ist aber das der Schmerz sich jetzt im Hals ausbreitet und in der linken Kopfhälfte ist auch nicht komplett beruhigend..... Weiss eigentlich gar nicht mehr was ich mir hier erwarte, vllt. hatte jemand mal das gleiche Problem und weiss Rat, anscheinend ist dieses Problem ja net gang und gebe... Nehme netmal mein Asthma Spray da ich da auchn komisches Gefühl im Herzbereich bekomme oder Aspirin da mein Kreislauf seitdem auch im Keller dann ist.... Meine Errektion hat seitdem vorfall auch gelitten -.- Ist seitdem netmehr so Hart wie früher, obwohl es jetzt wieder geht aber das kommt bestimmt vom Arginin.... Vorallem der Schmerz der sich vom Kiefer bis ins Hirn hochzieht auf der linken Seite gelegentlich, fühlt sich dann Taub an.... Der Arzt meinte iwan nurnoch da bin ich überfragt, kann ich dir nicht helfen... Meinte dann mein Kardiologe wo ich war hahlte ich nix von und gab nen neuen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?