Was haben erhöhte Leberwerte zu bedeuten, wenn man selten Alkohol trinkt.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leberkrankheiten sind kein Phänomen von Randgruppen:


Sie können jeden treffen, auch ganz ohne Alkoholproblem.


Erhöhte Leberwerte sind kein "Kavaliersdelikt", sondern häufig ein erster Hinweis auf eine Erkrankung.


Wenn diese Werte erhöht sind, sollte man neben Alkohol unbedingt Virus-Erkrankungen wie Hepatitis B und C ausschließen.


Auch

- Übergewicht,

- Diabetes,

- Eisenüberladung,

- Erkrankungen des Immunsystems,

- Medikamente und

- Giftstoffe im Beruf

sind mögliche Ursachen und sollten im Zweifelsfall hinterfragt werden.


http://www.gesundheit.de/krankheiten/druesen-und-hormone/leber/erhoehte-leberwerte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann verschiedene Gründe haben z.B.eine Hepatitisinfektion oder der Genuss von fetten Speisen. Lass der Sache unbedingt von deinem Arzt auf den Grund gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es mehrere Leberwerte gibt, kommt es darauf an, welche genau erhöht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Du, lass mal durch Blutabnahme feststellen, ob Du den Epstein Bahr Virus hast (Pfeiffrisches Drüsenfieber) das war bei mir der Auslöser von erhöhten Leberwerten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?