Was hab ich im Hals?

2 Antworten

Deine Beschreibung sollte Dir Anlass geben Deinen Hausarzt aufzusuchen.

Es könnte eine Seitenstrang-Angina sein und der " Knoten " ein Lymphknoten.

Hallo Lia2000,

länger anhaltender Stress schwächt das Immunsystem und fördert Entzündungen.

Vermutlich leidest Du unter einer Rachen- oder Mandelentzündung (wenn Du die Mandeln denn noch hast) oder ansonsten unter einer Seitenstrangangina. Der schmerzhafte Knoten, den Du getastet hast, wird ein Lymphknoten sein. Bei Infekten ist es ganz normal, dass diese anschwellen. Es zeugt davon, dass Dein Immunsystem aktiv ist und versucht, den Infekt zu bekämpfen. Die Schmerzen strahlen wahrscheinlich bis ins Ohr aus.

Bei Halsentzündungen haben sich folgende Maßnahmen bewährt: Trinken und Gurgeln mit Salbeitee aus der Apotheke, Lutschen von Emser-Salz-Pastillen, die es in Drogeriemärkten gibt, das Tragen eines Schals, scharfe Gewürze wie Chili, Senf, Ingwer, Zwiebel, Meerrettich, Knoblauch, Zwiebel etc. Du kannst auch mal versuchen, die Halsgegend von außen mit ätherischen Ölen (z. B. Olbas) einzureiben.

Bei diversen Infekten hat sich zudem die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) bewährt. Zink ist ebenfalls wichtig für das Immunsystem und die Schleimhäute. Außerdem wirkt es entzündungshemmend.

Sollten sich die Beschwerden durch die genannten Maßnahmen nicht innerhalb von 3 Tagen bessern, ist ein Besuch beim Hals-Nasen-Ohrenarzt unerlässlich.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?