Was genau ist Muskeldystrophie? Welche Prognose gibt es?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine ziemlich schlimme Diagnose und du solltest jetzt deiner Freundin beistehen und versuchen ihr Halt zu geben, das braucht sie sicher dringend.

Die Muskeldystrophie ist eine Erbkrankheit, die zu einem fortschreitenden Schwund des Muskelgewebes führen. Dabei ist das für den Muskelstoffwechsel wichtige Protein Dystrophin entweder gar nicht oder nicht in ausreichendem Maße vorhanden.

Die beiden wichtigsten Formen sind die Muskeldystrophie vom Typ Duchenne und vom Typ Becker-Kiener. Bei ihnen setzt der Muskelschwund an der Beckengürtel- und Oberschenkelmuskulatur ein. Während die Muskeldystrophie vom Typ Duchenne schon im Kleinkindalter beginnt, rasch voranschreitet und im jungen Erwachsenenalter immer zum Tode führt, verläuft die Muskeldystrophie von Typ Becker-Kiener günstiger.

Hier findest du weitere Informationen:

http://www.onmeda.de/krankheiten/muskeldystrophie.html

Ohr-OP

Hat jemand Erfahrung mit Ohr-OP? Bei einer Freundin soll das kaputte Trommelfell operiert werden. Falls auch die Gehörknöchelchen zerstört sind, soll sie evtl. ein Implantat bekommen. Der Arzt sprach von Tympanoplastik Typ 2 oder Typ 3. Kennt sich jemand damit aus bzw. kann jemand aus eigener Erfahrungen berichten?

...zur Frage

Erbrechen kurz nach dem Essen...?

...hallo liebe Gesundheitsfrage-User, als ich eben mit meiner Freundin in einem Kaufland war hatten wir nach dem Einkauf an einem Asia Imbiss im Kaufland etwas gegessen.

Ich aß Frühlingsrollen (nie Probleme damit gehabt und immer an so einem Imbiss gegessen).

Als ich fertig mit Essen war merkte ich das ich dringen Urinieren müsste. Also machte ich mich auf den Weg zu den Toiletten. Unterwegs merkte ich ein mulmiges Gefühl im Magen und hatte das Gefühl ich müsste erbrechen. Ich ging weiter bis zu den Toiletten und als ich dort fertig war musste ich direkt erbrechen.

Vor dem Essen ging es mir noch hervorragend.

Jetzt meine Fragen dazu:

Weiß jemand was oder hat jemand ähnliches erlebt? Kennt ihr nach dem Erbrechen dieses mulmige/flaue Gefühl im Magen? Kennt jemand es dann den ganzen Tag keinen Hunger mehr zu haben?

Des weiteren leide ich an Panikattacken, aber einen direkten Anfall hatte ich da nicht.

Vielen dank für eure Antworten und oder ratschläge. Jedoch einen Ratschlag zum Arzt zu gehen brauch man mir nicht geben.

...zur Frage

nach therapie immer noch schmerzen

hallo ihr lieben,

ich habe bzw. hatte eine lymphangitis. habe die schwellung ewig mit mir rumgeschleppt. nun gut. jetzt nehme ich seit einer woche antibiotika und werde heute mit der packung fertig sein. schwellung ist bis auf einen kleinen knubbel zurückgegangen.

das eigentlich problem! die schmerzen sind immer noch da. der arzt meint das wäre normal(was ich mir jedoch nicht vorstellen kann) hat jemand solche erfahrungen gemavcht?

liebste grüße

...zur Frage

Grosszehe, Daumen

hi, mir kommt meine frage ziemlich komisch vor, trotzdem ist sie für mich sehr wichtig. ich kann mir inzwischen keine normalen schuhe mehr kaufen, weil meine grossen zehen immer grösser werden??! ausserdem ist mir aufgefallen, dass sich die nägel meiner (nur) daumen sehr stark wölben. beim schneiden habe ich so meine probleme. Hat jemand eine ahnung warum??!, bzw. gibt es eine erkrankung mit diesen symptomen? Rheuma etc.?

...zur Frage

Seit Monaten brennen in den Bronchien?

Hallo, habe seit Monaten ein Brennen in den Bronchien beim Atmen, teilweise bis hin zu Schmerzen in der Brust. War jetzt beim Arzt, Sputumtest war ok, Lungenröntgen auch ohne Befund. Meine Ärztin ist ratlos. Kennt das jemand bzw. weiß jemand was es sein könnte? Mein Ärztin warf das Wort Allergie in den Raum, ich wüsste nur nicht wogegen denn ich habe nichts an der Wohnung, Waschmittel o.Ä. verändert. Ich muss natürlich sagen, dass ich Raucher bin seit vielen Jahren aber auch wieder, dass die Beschwerden nicht schleichend begannen sondern von heute auf morgen plötzlich da waren und jetzt nicht wieder verschwinden. Wäre für Tipps dankbar. Gruß

...zur Frage

Bester Freundin geht es schlecht :( WIe kann ich helfen?

Meiner beste Freundin (16) geht es total schlecht. Als Kind wurde sie immer von ihrer Mutter verprügelt (habe ich aber erst vor 1 j. erfahren) und dementsprechend ist das Verhältnis der beiden kaputt. Seit ein paar Monaten geht es meiner Freundin schon schlecht. Vor einer Woche hat sie sich am Fuß verletzt, hat ständig starke Kopfschmerzen, ihren Rücken total verspannt etc. Heute hatte sie einen kleinen Zusammenbruch: Sie hatte am ganzen Körper schmerzen, war total aufgelöst und ist schließlich heimlich mit einer Freundin ins Krankenhaus gefahren, weil ihre Eltern ihr eh nie glauben, wenn es ihr schlecht geht, sagt sie. Dann hat mich diese Freundin angerufen, weil ich wegen einem Umzug vor etwa 3J. 800km weit weg wohne. Im Krankenhaus durfte man sie ohne Einverständnis nicht untersuchen, deshalb wurde die Mutter benachrichtigt, die total wütend auf meine Freundin wurde und sie direkt mit nach Hause genommen hat ( im Krankenhaus hatte man vorher auf die Schnelle nichts auffälliges festgestellt). Jetzt ist sie Zuhause, aber darf nicht ans Telefon oder an ihr Handy. Hat jemand von euch eine ähnliche Situation erlebt? Und wie kann ich ihr helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?