Was genau ist eine fototoxische Dermatitis und wie wird sie behandelt?

1 Antwort

Die Phototoxische Dermatitis ist eine Entzündun der Haut, hervrgerufen durch Kontakt mit Pflanzen und Sonneneinstrahlung. An den Kontaktstellen können Blasen auftreten. Es treten Juckreiz und brennender Schmerz auf. Das kann 1-3 Tage dauern. Die Kontaktstellen können Pigmentflecken bekommen, die nach 2-4 Wochen wieder weggehen. Hält man sich schon vorher wieder in der Sonne auf, kann die Dermatitis wieder "aufflammen". Also, Sonne meiden und so man weiß welche Pflanze - auch die meiden. (Die Menschen reagieren unterschiedlich auf verschiedene Pflanzen)

Periorale Dermatitis und Pille Yasmin?

Hallo, Ich habe mich hier extra angemeldet weil ich wirklich Hilfe brauche. Und zwar leide ich nun schon seit einigen Wochen an einer immer stärker werdenden perioralen Dermatitis. Es gibt auf und abs, war auch schon beim Hautarzt, der mir eine Creme mit Antibiotika verschrieb. Das und eine Nulldiät sollten helfen. Allerdings stellt sich mir die Frage, ob das alles von der Pille Yasmin kommen kann. Weil exakt seit dem Zeitraum meines Pillenwechsels von Belara zu der Drospirenonhaltigen Yasmin begannen meine ersten Symptome. Ich habe meine Haut nicht überpflegt, da ich sie immer nur mit Wasser gewaschen habe und seit 3 Jahren die gleiche Creme benutze, ich falle also ziemlich aus dem Raster der überpflegteb Haut. Meine Frage ist, ob es wirklich an der Pille liegen kann, weil alles darauf hindeutet, ich aber ohne Beratung keine voreiligen Schlüsse ziehen will. Vielen Vielen Dank, wenn mir hier irgendjemand helfen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?