Was genau ist ein dementielles Syndrom?

1 Antwort

Demenz ist ein Oberbegriff, für Erkrankungen die die geistigen Funktionen einschränken/verminderern und dazu führen, dass die alltäglichen Aktivitäten & Aufgaben nicht mehr durchgeführt werden können.

Dieser Oberbegriff lässt sich in mehrere verschiedene Gruppen einteilen. M. Alzheimer ist eine Gruppe: Alzheimer-Demenz. Einige andere Gruppen sind: vaskuläre Demenz, M.Pick, frontotemporale Demenz, und weitere.

= Alzheimer ist eine Form der Demenz.

Eine Demenz oder dementielles Syndrom ist der Oberbegriff. Ursachen einer Demenz sind Erkrankungen, die sich vom normalen Alternsprozess geistiger Fähigkeiten durch das Muster der Defizite und durch eine schnelle Verschlechterung geistiger Fähigkeiten unterscheidet.

Bei etwa 90 % der Demenz-Erkrankungen handelt es sich um eine primär degenerative Demenz vom Alzheimer Typ oder um eine vaskuläre Demenz (= Multiinfarkt-Demenz)

Bei circa 10 % der Demenz-Fälle liegt eine internistische oder neurologische Erkrankung zugrunde ( sekundäre Demenz).

http://www.geroweb.de/gerontopsychiatrie/demenz.html

Was möchtest Du wissen?