Was für Heilpflanzen sind im Blasentee?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey Berlin61!

Du kannst alle "diuretischen" also entwässernden Heilpflanzen verwenden. Ich Liste dir mal die wichtigsten und stärksten auf.

Bärentraubenblatt (Uvae ursi folium) wirkt leicht entwässernd und bacteriostatisch, also Bakterien am Wachstum hindernd. Das macht die Bärentraube zu so ziemlich der ersten Wahl. Wichtig ist, dass du während der Therapie mehr Gemüse isst als Fleisch, also auf eine eher basische Ernährung achtest.

Birkenblatt (Betulae folium) wirkt recht gut entwässernd.

Kamillenblüte (Matricariae flos) wirkt entzündungshemmend und reizlindernd.

Bruchkraut (Herniariae herba) wirkt entwässernd.

Pfefferminzkraut (Menthae folium) für den Geschmack =)

Wichtig ist, dass du während der Therapie viel trinkst. Solltest du Probleme mit dem Herz oder mit der Niere haben, ist bei entwässernden Heilpflanzen auch eher Vorsicht geboten.

Liebe Grüße Eleutherococcus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?