Was für eine Salbe war das?

3 Antworten

Hallo! Woher sollen wir wissen, was dein Arzt dir irgendwann mal auf den Arm geschmiert hat? Wenn du es genau wissen willst, kannst du morgen in der Arztpraxis anrufen und nachfragen was das war. Nur dort kann man es dir 100%ig sagen.

Ich vermute fast, dass es eine entzündungshemmende Salbe war (kühl sind Salben oder Gele alle, wenn sie aufgetragen werden). Vielleicht eine Diclofenac-Salbe.

Aber wie gesagt: ruf beim Arzt an und frag nach, dass weißt du es.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Wir sind keine Hellseher!

Die Wahrscheinlichkeit, dass das Voltaren=Diclofenac war liegt m.E. bei 99%. Deine Frage nach dem Geld verstehe ich nicht.

Bauchschmerzen unten rechte Seite, kein Stuhlgang - was ist das?

Hey, Ich hab seit einigen Tagen starke Schmerzen rechts unten am Bauch über der Hüfte. Es tut weh wenn ich tief einatme, wenn ich mich bewege oder mich hinlegen will. Ich hab auch seit einigen fast ne Woche keinen Stuhlgang mehr und leer meinen Darm deswegen schon mit Darmspühlungen. Zu meiner Person, ich bin 19 Jahre alt, 158cm groß. Ich bewege mich regelmäßig und esse relativ gesund. Zur Zeit bin ich in Thailand, ich bin Krankenversichert, meine Verwandten besuchen und schlafe auf einer ziemlich harten Couch/Bett und hab deswegen leichte Rückenschmerzen die aber von Schmerz aus der Seite übertönt werden. Ich kann kein Thailändisch und will deswegen auch nur ungern in ein Krankenhaus hier zumal ich die Hygiene in Thailand sehr abartig finde

Der Schmerz kommt zum teil in Intervallen wobei der Schmerz auf einer Skala von 1-10 immer zwischen 7 und 9 wandert, je nach Intervall. Die Schmerzen haben bis jetzt nicht nachgelassen und werden auch langsam immer stärker. Der Schmerz wandert ein wenig von der Seite ganz rechts in Richtung Bauchnarbel.

Ich hab absolut keine Ahnung was es sein könnte nur das ich schnell ne Antwort brauche.

...zur Frage

Was ist mit meinem Daumen passiert?

Hey ihr Lieben, ich hab mich ca. vor nem viertel Jahr beim Sport am Daumen verletzt. Also der ist so nach hinten weg geknickt beim Frisbee spielen, er ist dann sofort ein bisschen dicker und blau geworden aber ich habe ihn gekühlt und dann ist es wieder abgeschwollen. Ich bin dann ca. 2 Stunden später in die Notfallpraxis wo mir gesagt wurde das nichts passiert ist und ich einen Verband bekommen habe. Es tat ne Woche später immer noch ziemlich doll weh aber wurde weniger. Irgendwann war es ganz weg und tat nur noch weh wenn ich Flaschen aufgemacht habe und sowas. Heute haben wir aber Volleyball gespielt und ich habe wieder einen ziemlich weichen Ball dagegen bekommen, aber er ist direkt nach hinten geknickt und tut wieder weh. Wisst ihr was das sein kann? Sollte ich zum Arzt gehen oder einfach abwarten und kühlen? Danke schon mal im voraus :)

...zur Frage

Hilfe! Bein wird heiß und ich habe so einen Druvkschmerz. Thrombose? Bin 15

Hallo ihr lieben! Ich erkläre mal die Lage: Ich war gestern Nachmittag bis abends shoppen ( Ikea, breuningerland etc.) und hatte so flache Römersandalen an mit ganz harter Sohle und ohne Absatz. Nach ne Weile hat es mir hinten an der Fußsohle wehgetan vom vielen Laufen. Meine Schwester hatte die selben an ihr Tat es auch weh. Ca. 3 Stunden später hat sich mein rechtes Bein Knie abwärts ein bisschen unangenehm angefühlt und nach ca. 20 Minuten ist es dann so heiß geworden. Ich hatte auh sowas wie einen Druckschmerz. Es war eher unangenehm wie Schmerzen. Ich muss vielleicht dazu sagen das vor ca. 4 Wochen meine Mutter exakt die selben Symptome hatte nur das ihr Fuß angeschwollen ist und beim gehen ganz rot wurde. Bin dann sofort mit ihr in die Notaufnahme weil wir dachten es wäre Thrombose sie konnte auch nicht richtig laufen. Fort wurde dann alles abgeklârt, Thrombose wurde aber ausgeschlossen. Sie vermuten entweder eine Überbelastung weil wir zu der Zeit umgezogen sind oder sowas wie Rheuma. Gut. Meine Mama hat dann gesagt Ich soll Voltaren draufmachen, Wurde ihr auch verschrieben und dann in ich ins Bett wurde auch besser. Heute morgen dann war es nicht mehr heiß nur irgendwie so komisch beim Auftreten an der Fußsohle. Später wurde es dann wieder heiß und noch später im ANDERNEN beim und dann wieder im rechten. Dazwischen merke ich gar nichts. In der Kniekehle ist es auch ein bisschen komisch. Jetzt hab ich natürlich Angst und weiß nicht ob ich zum Arzt soll oder noch mehr Voltaren draufschmieren, hochlegen oder ignorieren. Hättet ihr was ähnliches? Was soll ich tun? Danke! Hanni!

...zur Frage

Mückenstiche außer Kontrolle

Liebe Community,

ich hab ein riesen Problem. Ich wohne in Dresden und durch die Hochwassersituation in den vergangenen Wochen sind hier unwahrscheinlich viele Mücken unterwegs.

Jedesmal (!!), wenn mich eine Mücke sticht, schwillt die Stelle stark an, wird heiß und fest, schmerzt unheimlich. Heute ist mein rechter Unterarm betroffen. Er ist ganz schwer und wenn ich den Arm hängen lasse, habe ich noch stärkere Schmerzen (mir ist klar, woran das liegt - das Blut fließt herab und der Druck steigt).

Da meine "geliebte" Mutter mich vor vier Monaten ohne mein Wissen aus der Familienversicherung geschmissen hat, muss ich gerade tatsächlich ohne Krankenversicherung herumlaufen. Ja, ganz genau. Den Weg zum Arzt kann ich mir also nicht leisten, daher brauche ich wirklich Hilfe bzw einen guten Rat von euch.

Ich hatte sonst nie Probleme mit Insektenstichen. Da mittlerweile jeder Stich solche Folgen hat, bekomme ich wirklich eine Krise, denn es behindert mich stark im Alltag. Ich habe folgendes schon ausprobiert:

Fenistil Salbe (lächerlich, also weg damit) Fenistil Dragees (6 Stück täglich) Dermatop Creme (2x täglich) Soventol Hydrocort (immer mal wieder am Tag) Voltaren (Verzweiflungsakt- dachte evtl gegen Entzündung und gegen die Schmerzen)

Hat aber inklusive STÄNDIGEM KÜHLEN und hochlagern nichts gebracht.

Ich hab das Gefühl, es wird eher schlimmer.

Was kann ich noch tun? Ich werde verrückt :(.

...zur Frage

Ekzem am auge geht nicht weg..

Ich habe jetzt schon länger ein ekzem an beiden augen. Am rechten ist es etwas schlimmer und schon länger als am linken. Ich war deswegen schon beim arzt und der hat mir 2 cremes verschrieben,am nächsten tag war die rötung auch schon fast weg und nach einer woche dann alles. Ich sollte die creme auch nur eine woche benutzen und hab sie dann auch abgesetzt. Allerdings hat es 2 tage dannach wieder angefangen rot zu werden. Ich benutze die creme jetzt schon ne ganze weile und mittlerweile tut sich da gar nichts mehr. Es wird eigentlich nur noch in schach gehalten,mal ist es stärker zu sehen und mal wieder nicht. Manchmal habe ich so weiß/gelbe pickelchen,die aber auch nicht immer direkt zu sehen sind. Ich habe es am linken auge nur etwas seitlich und oben am lid,am rechten auge ist es direkt unter dem auge. Es ist rot und je nachdem sind ganz kleine weiß/gelbe pickelchen zu sehen. Das ekzem tut nicht weh und juckt auch nicht,ich wills aber so langsam einfach nur weghaben. Gibt es irgendwelche guten hausmittel dagegen die ich mal ausprobieren könnte? Ich habe gehört zimt und ein pflaster sollen helfen,geht das auch am auge? ich habe übrigens nichts umgestellt,weder ernährung noch sonst irgendetwas. Auch sachen wie anderes waschpulver o.ä.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?