Was fördert den Milcheinschuss?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich - dafür gibt es im Bioladen oder im Reformhaus extra Stilltees - die helfen ganz gut und haben keine Nebenwirkungen - sonst rede mit deiner Hebamme - die hat bestimmt ein paar gute Hausmittel - bei uns in der Provinz haben sie früher jeder neuen Mutter eine Flasche Karamalz aufs Fensterbrett gestellt - aber da ist soviel Zucker drin.... aber es hilft auch!

Hast du nur "das Gefühl", dass du zu wenig Milch hast, oder schreit dein Kind, weil es hungrig ist. Wiegst du das Kind vor und nach dem Stillen? Dann solltest du eigentlich wissen, ob deine Milch reicht oder nicht. Manche Frauen haben einfach zu wenig Milch trotz aller Tricks, dann musst du eben zufüttern. Das Trinken von Malzbier hilft selten, das Baby wird davon nicht zunehmen, aber du. Bitte besprich das Problem mit der Hebamme oder dem Kinderarzt.

Wenn ich das Kind vor und nach dem Stillen wiege, wie hoch sollte der Unterschied sein?

0

trink doch mal mehr, bei mir hats funktioniert

Du solltest viel trinken, das regt die Milchproduktion an.

Was möchtest Du wissen?