Was essen das einem nachts nicht schlecht wird ?

3 Antworten

Wenn du gegen 2°° oder 3°° aufwachst, kann das die Leber sein, weil die da auf Hochtouren arbeitet. D.h. Du solltest abends nichts essen, was in der Leber verstoffwechselt werden muß, keinen Zucker, kein Fett (Butter ist das einzige Fett, das nicht da entgiftet werden muß). Am besten etwas Gemüse mit ganz wenig Öl als Salat, oder Du knabberst was so, Gurke, Möhre, Tomate, evtl. Blumenkohl oder Kohlrabi,...oder vielleicht eine Banane.

Wenn Du Brot isst, wirst Du schnell wieder hungrig, besonders bei Auszugsmehl. Denn dann schüttet der Körper vor lauter Eifer zu viel Insulin aus, und dann wirst Du unterzuckert.

So ungefähr zwischen 1 und 3 wach ich auf ist sehr nervig -.-

0
@azralina

Dann überleg mal, was an Deiner Ernärung die Leber zu sehr belastet. Ein paar Tips habe ich ja schon mal gelesen, sonst recherchier mal. Bei mir war es der übermäßige Cappucino, und einmal auch die Dominosteine (also Schokolade und Marzipan).

0
@Hooks

Naja ich bin KONTROLLIERTE naschkatze aber sonst bin ich fast vegetarier esse manchmal fleisch weil ich nsch einer zeit einfach mal wieder fleisch brauche so wie schokolade aber alles kontrolliert

0

Was isst Du denn abends? Das schreibst Du leider nicht. Käse ist ganz schwer verdaulich für die meisten, ebenso Salat oder rohes Gemüse bzw. Obst (Säure). Auch Fleisch/Fisch ist nicht so gut, da es ewig im Magen liegt, um aufgespalten zu werden. Das also weglassen. Probier mal Gemüse gedünstet/gekocht/gebraten mit etwas Reis. Am besten 3 -4 Stunden essen, bevor Du schlafen gehst. Dann noch warm trinken vor dem Schlafen, das füllt den Bauch. Du musst ausprobieren, was Dir gut tut! Da ist jeder einfach anders.

Du kannst versuchen ca. 4 Stunden bevor du schlafen gehst nichts mehr zu essen, damit sich dein Magen beruhigen kann. Ich würde auch eher leichte Kost am Abend bevorzugen, also vielleicht etwas Brot mit Quark oder Käse, aber keine großen Mahlzeiten. Gut dazu kannst du z.B. einen Fencheltee trinken. Alkohol würde ich auch lieber lassen, wenn der Magen so unruhig ist.

Und den Fecheltee nur ganz kurz ziehen lassen, sonst kann er aufstoßen bei empfindlichen Mägen. Oder Kamille, das geht auch, aber auch nur kurz eintauchen.

0

Was möchtest Du wissen?