Was bildet die Wirbelsäule besser ab- CT oder MRI?

1 Antwort

Das hängt davon ab, was genau abgebildet werden soll. Für knöcherne Strukturen ist nach wie vor das CT am besten geeignet. Das MRT eignet sich eher für Weichteile (Sehnen, Bänder, etc.).

Als Patient hast du nur ein begrenztes Mitspracherecht. Du kannst jede Behandlung oder Untersuchung ablehnen. Fordern kannst du aber nicht alles, zum einen muss es einen guten Grund dafür geben, sonst zahlt die Krankenkasse nicht, zum anderen bringt sich der Arzt in Schwierigkeiten, wenn du durch eine unnötige Behandlung oder Untersuchung zu Schaden kommst (was bei einem MRT natürlich unwahrscheinlich ist).

Abgesehen davon hast du als Patient natürlich auch nicht die Ausbildung und die Erfahrung des Arztes. Wikipedia ersetzt kein Medizinstudium.

Was möchtest Du wissen?