Was benutzt ihr gegen eine wunde Nase beim Schnupfen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Cremen wie schon beschrieben helfen gut öfters dünn auftragen Papiertaschentücher mit Kamille und über nacht eine Wicksalbe am Oberkörper und was noch gut ist wenn du in der nähe ein Wasser hast (See oder Fluß )dort Spazieren gehen das hilft Wasserluft tut Gut.Auch sollte in der Wohnung keine trockene Luft sein öffter kurz Lüften Feuchte Tücher aufhängen und der Schnupfen ist bald weg. Alles Gute

Hallo..,

manchmal reichne auch gewisse Hausmittel um die Ursache zu beseitigen. So kann man mit einer Salzlösung die Nase spülen. Oder ein kleines Dampfbad (Wasserschüssel mit heißen Wasser etwas Kamillan rein und Handtuch drüber).

http://suite101.de/article/omas-tipps-bei-erkaeltungen-a103342

Natürlich kann man auch Zincsalbe (von welchem Hersteller auch immer..) für die rote Nase benuzen - das Ausgangsproblem bleibt aber!

VG Stephan

Bepanthene Wundsalbe ist gut, aber ich persönlich nehme sehr gerne Penaten Baby Creme, die dicke weiße Creme. Die verläuft nicht so schnell beim Nase putzen und die Heilung ist auch ganz gut. Ich selber war immer sehr zufrieden mit dieser Creme.

Richtig, ich wechsle diese beiden ab.

0

Absoluter Favorit: Penatencreme, habe ich erst gestern abend aufgetragen wegen brennen und wundsein, heute morgen war alles okay. Weiche Taschentücher mit Kamille und Aloe Vera von Tempo sind auch empfehlenswert.

Oder die mit Ringeblumenbalsam - in Schnupfenzeiten gönne ich mir die.

0

Hallo mintze,

ich wende n solchen Fällen immer Bepanthen Wund- und Heilsalbe an. Allerdings trage ich diese Creme nur abends auf, da man ansonsten etwas speckig aussieht.

Gute Besserung!

Ich nehme dazu Bepanthen Augen- und Nasensalbe. Aber eine andere Wund-und Heilsalbe tut es auch.

Hallo,

Bepanthen Wund und Heilsalbe.

Gute Besserung wünscht bobbys:)

Die Panthenolsalbe von Lichtenstein enthält ungefähr dieselben Stoffe und ist viel günstiger.

1

Nase mit einem feuchten Kleenex putzen. Die Haut nach jedem schneuzen etwas eincremen, z.B. Melkfett/Vaseline.

Zinksalbe, Penatencreme, ganz dünn aufstreichen.

Alternativ mal Butter oder Olivenöl.

Was möchtest Du wissen?