Was beeinflusst die Talg/ Fettproduktion der Haut?

3 Antworten

Eine Möglichkeit die mir bekannt ist um die Fettproduktion zu steigern ist heisses Duschen/Haarewaschen. Ich habe früher sehr fettige Kopfhaut gehabt, der Hautarzt riet mir damals, die Haare mit nur handwarmem Wasser zu waschen, um die Fettdrüsen nicht noch zusätzlich anzuregen.

Das war aber vor 40 Jahren, vielleicht gibt es inzwischen neue Erkenntnisse, deshalb meine Antwort nur unter Vorbehalt. LG

40

Ich kenne das vom Fönen, dann sind die Haare schneller fettig.

0

Hitze, Reiben oder aggressive Reinigung lassen die Taldrüsen überreagieren. Stress zählt ebenfalls zu den anerkannten Auslösern für eine verstärkte Ölproduktion der Haut. Natürlich reagiert die Haut auch auf hormonelle Veränderungen.

Hautarzt verschreibt 3 Mittel gegen Akne - ist das gut?

Hallo, also ich war gerade bei meinem neuen Hautarzt und er verschrieb mir 1 Tablette (Skid FTA N2 50g Wirkstoff: Minocylin) und 2 weitere Gel, (acnatac 10 mg/g + 0 25 mg/g gel) und (Skinoren 20% n2 50 g Wirkstoff: Azelainsäure) und noch Aknewasser fürs reinigen: Salicylsäure, Propylenglykol,Isopropanol 40 %

Verträgt sich alles ? oder vertrage ich alle Sachen ? Habe bisschen angst wegen Leberschäden usw... nebenwirkungen...

...zur Frage

gewellte Haut

Ich habe schon seit einiger Zeit , im Hals- und Brustbereich so komisch gewellte haut, ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll. Hat jemand eine Idee was das ist und vielleicht wie man es wegbekommt?

Bin 18 jahre und männlich.

...zur Frage

Ich habe plötzlich vereinzelte Pickel im Hüftbereich bekommen. Was könnte die Ursache sein, und was kann ich dagegen tun?

Hallo,

also vor einigen Tagen habe ich im linken Hüftbereich, eine Art Pickel bekommen, ich weiß nicht genau wie ich es sonst nennen soll... kurz darauf habe ich ein zweites dieser art am rechten Oberschenkel bekommen...

da diese "Pickel", für gewöhnliche Pickel doch etwas arg anders aussehen, frage ich mich nun was könnte das sein.

Ich werde die Tage eh zu einem Arzt gehen, um nochmal nach gucken zu lassen. Wollte mich nur mal vorab informieren was da auf mich zukommen kann / wird.

Die Dinger Jucken auch nicht sonderlich oder nässen.. nix.. die sind einfach da und sehen, (seien wir ehrlich) scheiße aus...

4 bilder im anhang, 2 von weiter weg und 2 von nah dran.. vll können sie mir ja helfen

Ganz liebe Grüße

Pat

...zur Frage

Hauptprobleme, Schlafstörungen, Juckreiz, Müdigkeit - ist die Leber schuld?

Hallo, kennt sich einer von euch mit der Leber aus? Habe seit längerem schon POD (Hauterkrankung um den Mund herum) dazu vereinzelt Pickel. Nachts ab 2 Uhr schlafe ich nicht mehr richtig und Wache jede Stunde auf. Mittags ab 15 Uhr werde ich dann so extrem müde, fast apathisch. Dazu habe ich abends immer einen Juckreiz am ganzen Körper. Könnte die Ursache hier die Leber sein ? Danke für eure Erfahrungen!

...zur Frage

Hautausschlag, aber nur im Winter/Frühjahr

Hy an alle, habe mal eine Frage an euch. Bei mir tritt in den letzten Jahren verstärkt ein Hautausschlag auf. Überlicherweise an einzelnen Stellen am Oberarm und manchmal auch am Oberschenkel. Ich bekomme ihn aber nur in der kalten Jaheszeit und ab März verschwindet er meist wieder. Von der Größe her sind es immer kleine Fläschen von ein bis zwei Zentimeter Größe. Farblich würde ich als rot bezeichnen. Es fühlt sich an, als würde die Haut dort vertrocknen, creme ich sie jedoch ein, verschlimmert das eher den Auschlag, als dass es ihn verbessert.

...zur Frage

Rötlicher Fleck auf Unterarm, der nicht weggeht, sondern wächst - was ist das?

Hallo, seit ca. 6 Wochen habe ich einen runden, rötlichen Fleck an der Streckseite meines Unterarms, der über die Zeit auch etwas größer geworden ist. Es ist kein Bluterguss. Zunächst dachte ich an eine Hyperpigemtierung, allerdings wird der Fleck kräftiger rot, wenn ich dusche oder Sport mache und lässt sich dann auch wegdrücken, was ja eher dafür spricht, dass die rötliche Farbe von kleinen Blutgefäßen in dem Bereich stammt. Auch die perfekt runde Form macht mich stutzig und die Tatsache, dass er seit 6 Wochen nicht verschwindet und auch seine Farbe nicht ändert. Ich kann mich auch an keinen Auslöser erinnern, keine Insektenstich, Verletzung oder Ähnliches an der Stelle. Was könnte das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?