Was beeinflusst die Talg/ Fettproduktion der Haut?

3 Antworten

Eine Möglichkeit die mir bekannt ist um die Fettproduktion zu steigern ist heisses Duschen/Haarewaschen. Ich habe früher sehr fettige Kopfhaut gehabt, der Hautarzt riet mir damals, die Haare mit nur handwarmem Wasser zu waschen, um die Fettdrüsen nicht noch zusätzlich anzuregen.

Das war aber vor 40 Jahren, vielleicht gibt es inzwischen neue Erkenntnisse, deshalb meine Antwort nur unter Vorbehalt. LG

Ich kenne das vom Fönen, dann sind die Haare schneller fettig.

0

Hitze, Reiben oder aggressive Reinigung lassen die Taldrüsen überreagieren. Stress zählt ebenfalls zu den anerkannten Auslösern für eine verstärkte Ölproduktion der Haut. Natürlich reagiert die Haut auch auf hormonelle Veränderungen.

25j, zum Hautarzt wegen unreiner Haut?

Ich bin 25 Jahre alt und leide immernoch unter Pickeln im Gesicht, da diese fast ausschließlich im Kinn- und Stirnbereich auftreten und zyklisch schlimmer/besser werden denke ich das ist eine hormonelle Sache.

Ich hab alles probiert, u.a.: Keine Milchprodukte (über 4 Monate), wenig Zucker, Kopfkissenbezug alle 2 Tage wechseln, frisches Handtuch fürs Gesicht, schonende Waschcremes morgens/abends + Feuchtigkeitscreme und sogar 0-Kuren, also Gesichtsreinigung nur mit Wasser, Teebaumöl, Zink, OPC, viele Supplemente, nichts hat geholfen. Ausserdem ernähr ich mich sehr gesund und mache viel Sport.

Jetzt frag ich mich, wäre es ein sinnvoller Schritt zum Hautarzt zu gehen deswegen oder ist das übertrieben, bzw. kann dieser eurer Erfahrung nach auch nicht groß helfen? Wieviele Kosten würden als Kassenpatient auf mich zukommen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Ich habe plötzlich vereinzelte Pickel im Hüftbereich bekommen. Was könnte die Ursache sein, und was kann ich dagegen tun?

Hallo,

also vor einigen Tagen habe ich im linken Hüftbereich, eine Art Pickel bekommen, ich weiß nicht genau wie ich es sonst nennen soll... kurz darauf habe ich ein zweites dieser art am rechten Oberschenkel bekommen...

da diese "Pickel", für gewöhnliche Pickel doch etwas arg anders aussehen, frage ich mich nun was könnte das sein.

Ich werde die Tage eh zu einem Arzt gehen, um nochmal nach gucken zu lassen. Wollte mich nur mal vorab informieren was da auf mich zukommen kann / wird.

Die Dinger Jucken auch nicht sonderlich oder nässen.. nix.. die sind einfach da und sehen, (seien wir ehrlich) scheiße aus...

4 bilder im anhang, 2 von weiter weg und 2 von nah dran.. vll können sie mir ja helfen

Ganz liebe Grüße

Pat

...zur Frage

Verhornungsstörung mit natürlichen Mitteln beheben?

Ich leide zur Zeit unter "Spätakne". Seit ich 26 bin, habe ich stärkere Unreinheiten und Pickel. Ich habe schon so viele verschiedene Mittel ausprobiert, furchtbar viel Geld für Pflegeserien ausgegeben, leider vergeblich. Ich mache auch schon regelmäßige Peelings und Masken. Beim Hautarztbesuch kan dann heraus, dass bei mir vornehmlich eine Verhornungsstörung vorliegt. Mein Hautarzt hat mir dagegen Tabletten verschrieben, aber die sind ja das reinste Gift. Man darf zum Beispiel während der Behandlung nicht schwanger werden. Gibt es denn nicht auch weniger giftige und eher natürliche Mittel, die die Verhornung beheben können?

...zur Frage

Hauptprobleme, Schlafstörungen, Juckreiz, Müdigkeit - ist die Leber schuld?

Hallo, kennt sich einer von euch mit der Leber aus? Habe seit längerem schon POD (Hauterkrankung um den Mund herum) dazu vereinzelt Pickel. Nachts ab 2 Uhr schlafe ich nicht mehr richtig und Wache jede Stunde auf. Mittags ab 15 Uhr werde ich dann so extrem müde, fast apathisch. Dazu habe ich abends immer einen Juckreiz am ganzen Körper. Könnte die Ursache hier die Leber sein ? Danke für eure Erfahrungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?