Was bedeuten die Buchstaben beim Rhesusfaktor (Rh+)? Im Internet klingt das alles so verwirrend....

1 Antwort

Cc und ee sind zwei Glykoproteine auf den roten Blutzellen welche, etwa bei einer Transplantation, berücksichtigt werden müssen, um Abstoßreaktionen abzusehen und zu verringern.

Das D bedeutet, dass der Rhesusfaktor dominant vererbt wird. dd hieße, dass jemand entsprechende Glykoproteine nicht hat.

Aha. Man kann also nicht sagen, (Rh+) ist dominant, sondern man muß auch noch sehen, ob das "D" da ist?

Könnte man mit den oben beschriebenen Glykoproteinen Blut übertragen, wenn beide die Blutgruppe "0" haben? Oder sind diese Proteine wichtiger? In der Schule lernt man ja nur, daß es auf die Blutgruppe ankäme (0, A, B, AB)

0

Was möchtest Du wissen?