Was tun gegen Schwächegefühl bei Erkältung?

2 Antworten

Du fühlst dich nicht umsonst so schwach. Dein Körper signalisiert dir ganz deutlich, dass du Pause machen und dich schonen sollst. Das solltest du ernst nehmen. Wenn es auch "nur" ein grippaler Infekt ist, so ist es für den Körper doch Strapaze pur. Und das Gefühl der Mattigkeit soll dich bremsen damit du wirklich ans gesund werden denkst und nicht anderen Aktivitäten nachgehst. Ich wünsche dir gute, erholsame Besserung.

Ich hatte auch erst eine Erkältung, hat sich mit Kopfschmerzen und Husten zwei Wochen lang hingezogen. Wie immer habe ich in diesem Fall Kamillentee (Echte Kamille) getrunken, aus dem eigenem Garten, gibts aber auch in der Apotheke. Hier ist es aber leider nicht damit getan am Tag "nur" 3-5 Tassen über den ganzen Tag verteilt zu trinken. Was noch hilft ist Hühnerbrühe, am besten selber gemacht. Also Kamillentee und Hühnerbrühe hilft bei mir immer, auch wenn das bis vor kurzem lange gedauert hat. Wenn du dich näher über die Kamille informieren möchtest: http://www.gartenlexikon.de/gartenpraxis/kraeuter/echte-kamille.html

Was möchtest Du wissen?