Warum wird eine Blutgas-Analyse gemacht?

1 Antwort

Die Blutgasanalyse (kurz BGA) ist ein Verfahren zur Messung der Gasverteilung (Partialdruck) von O2 (Sauerstoff), CO2 (Kohlendioxid) sowie des pH-Wertes und des Säure-Basen-Haushaltes im Blut.

...

Inzwischen dient die Blutgasanalyse der Überwachung vieler Patienten mit Atmungsstörungen und Sauerstoffmangel (etwa bei chronisch obstruktiver Lungenerkrankung oder Mukoviszidose). Auf Intensivstationen wird die Blutgasanalyse meist „bettseitig“ - bedside (in unmittelbarer Patientennähe) durchgeführt. Bevorzugt wird dafür arterielles Vollblut aus einer Arterie oder arterialisiertes Kapillarblut beispielsweise aus dem hyperämisierten Ohrläppchen genutzt.

Die Entnahme aus der Arterie ist nicht ganz schmerzfrei. Vielleicht hat man Deinem Nachbarn dies schon angedeutet, und deshalb hat er "Respekt".

http://www.pflegewiki.de/wiki/Blutgasanalyse

Was möchtest Du wissen?