Warum tritt in Deutschland so häufig der Krankenhausvirus auf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mittlereile scheint man sich über den Krankenhauskeim mehr Gedanken zu machen. Kommt man heute ins Krankenhaus, wird man als erstes gefragt, ob man innerhalb er letzten 12 Monate schon mal im Krankenhaus war. Bejaht man das, so wird ein Abstrich von verschiedenen Stellen des Körpers genommen und auf Krankenhauskeime untersucht. Allerdings scheint das noch nicht überall durchgeführt zu werden und ich weiß nicht, was unternommen wird, wenn man denn besiedelt sein sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MRSA ist kein Virus. Das sind Bakterien. Methicillinresistenter Staphylokokkus Aureus. Das ist ein Bakterium, das sich normalerweise eben mit Methicillin bekämpfen lässt, aber das dummerweise resistent geworden ist. Es ist nicht so, also würde jeder 2.-3. Patient das bekommen. Man wird nicht besiedelt, nur weil man im Krankenhaus liegt. Da muss schon ein geschwächtes Immunsystem dazukommen. Solange du kein geschwächtes Immunsystem hast würde ich mir keine Sorgen machen, mich im Krankenhaus mit MRSA anzustecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Odette63 08.06.2011, 04:15

Na, wenn ich im Krankenhaus bin, ist es doch eher wahrscheinlich, dass mein Immunsystem geschwaecht ist, oder? Deine Antwort sagt zwar schoen deutlich, was der sog. "Krankenhausvirus" ist, aber nicht, warum eine Infektion in Deutschland wahrscheinlicher zu sein scheint als z. Bsp. in den Niederlanden. Weisst Du das auch? Ich glaub schon, dass es was mit Hygiene zu tun hat, wenn sich eine bakterielle Infektion ausbreitet, oder?

0

In den Niederlanden hat man wohl ein anderes Personalmanagement. Dort werden die Betten, Laken und Maratzen jeden Tag gereinigt, in Deutschland, glaube ich, alle paar Tage.

Das meiste wird in D. generell an der Reinigung gespart, da Personalknappheit herrscht und es den Mitarbeitern in den Krankenhäudern anscheinend gar nicht möglich ist, strengere Hygienevorschriften einzuhalten.

Da müssen Politik und Krankenkassen bald mal umdenken. Es kann nämlich um Menschenleben gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da in Deutschland an den falschen Stellen gespart wird--> Chronische Unterbesetzung in den Krankenhäusern und zu wenig Personal und Geld für Hygienemaßnahmen... Traurig aber war!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alegna796 21.05.2011, 09:48

Das kann ich nur bestätigen und bin froh, dass ich einigermaßen gut davongekommen bin. Nicht nur am Reinigungspersonal fehlt es, das Pflegepersonal ist total überfordert. Keiner kontrolliert, ob die Hygienemaßnahmen eingehalten werden. Wir haben so viele Arbeitssuchende, da würden sich bestimmt geeignete finden, aber das Geld wird für allen möglichen Mist hinausgeschmissen, nur nicht für das was nötig.

0

Was möchtest Du wissen?