Warum soll man Eisen und Zink nicht zusammen einnehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die gleichzeitige Zufuhr von eisen- oder kupferhaltigen Arzneimitteln vermindert die Aufnahme von Zink in den Körper.

Zink verschlechtert seinerseits die Aufnahme des Kupfers, das mit der Nahrung zugeführt wird.

(http://www.aktivapo.de/html/1907.php)

haallööchen, ich glaube, das dies hauptsächlich für zusätzlich empfohlene "nährstoffergänzung in pillen, pulver oder sonstiger form gilt) eisen und zink sind spurenelemente und im natürlichen lebensmittelverbund können sie in unserem intelligenten körper keinen schaden anrichten. zusätzliche gaben von separat hergestellten "nährstoffen" können bei zu geringer bioverfügbarkeit und von zuviel auf dauer mehr schaden als nutzen. das beste ist und bleibt das essbare im natürlichen verbund. alles gute

Was möchtest Du wissen?