Warum sind Halsschmerzen in der Nacht viel schlimmer als am Tag?

0 Antworten

Rechtsseitiger Halsschmerz seit drei Wochen

Seit ca. drei Wochen habe ich Halsschmerzen auf der rechten Seite, sodass zwischendurch Schlucken kaum möglich war. Ich konnte kaum essen und trinken. HNO Arzt sieht keine Rötung der Mandeln oder des Halses und auch der Kehlkopf ist in Ordnung. Sonografie zeigt mehrere entzündete Lymphknoten. Die Schilddrüse ist leicht vergrößert, der Befund der Blutentnahme diesbezüglich unauffällig. Ein Antibiotikum brachte keine Linderung. Der Schmerz ist punktuell, ich kann mit dem Finger genau die Stelle zeigen und zieht unangenehm bis ins Ohr. Nachts und auch tagsüber bei geringer Anstrengung fange ich sofort an zu schwitzen (als Sportlerin!) und habe immer brennende Wangen. Ich soll jetzt Lymphdiaral nehmen und abwarten. Das stellt mich nicht zufrieden, muss ich weiter suchen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?