Warum sind Hühneraugen so schmerzhaft?

3 Antworten

Hol dir in der Apotheke ein Hühneraugenpflaster, das lindert den Druckschmerz. Bei flachen Hühneraugen gibt es Pflaster, die das Hühnerauge aufweichen. Entfernen können das Hühnerauge Ärzte, Orthopäden und Podologen.

Woher ich das weiß:
Recherche
20

Habe von Scholl Druckstellenpflaster ausprobiert sie kleben leider nur kurz und verrutschen. Bin wieder zu meiner alten Methode zurück: Sprühpflaster (DM) und Wattepad darüber, weil die Stelle zwischen 2 Zehen ist , ich ziehe dann einen kleinen Socken darüber.

0

Hallo Brido,

die Scholl Druckstellenpflaster sind nicht für die Entfernung von Hühneraugen gedacht sondern nur zur Linderung von Druckschmerzen, was bereits der Name auch schon sagt.

Zur Entfernung von Hühneraugen bekommt man in der Apotheke Pflaster, die man genau auf die Größe zuscheiden kann, wie es benötigt wird.

Auf das Hühnerauge aufgeklebt, zur Sicherheit ein normalse Pflaster darüber und zwei bis drei Tage kleben lassen. Dann abnehmen, Füße ausgiebig baden. Wo das Hühnerauge bedeckt war ist nun ein heller Fleck. Nach einer kurzen Zeit kann man bei einem der nächsten Fußbäder den hellen Fleck und das gesamte Hühnerauge schmerzlos abheben.

Alles Gute

Sallychris

Geh zu einer Podologin oder einem Podologen. Die sind sehr erfahren und können das Problem sehr schnell lösen.

Was kann es sein, wenn man Umknickt und starke schmerzen hat?

Klingt komisch aber schmerzen sind sehr stark, obwohl es nicht geschwollen oder blau ist. Ca. 1 ne woche ist es her als ich umgeknickt bin und hatte sofort starke schmerzen, kann kaum auftreten . Alles schmerzt , immer. Gibt keine Ruhephasen vom Schmerz. Was kann es sein obwohl es keine äußerlichen symptome zeigt? Dachte erst an was einfaches was nach paar Tagen weg ist- doch der sxhmerzt sitzt wie am anfang trotz Salben, Kühlen etc. Kenne den Zentralenschmerzpunkt nicht da es überall mal schmerzt doch beim normalen stehen (ohne gehen) am meisten in der innen seite an knöchelnähe.

...zur Frage

Wie weiß ich ob der Fußzeh gebrochen ist ?

Am Sonntag bin ich gegen meinen Couchtische gleaufen und habe mir den Zeh neben dem kleinen Zeh angeschlagen es tat so weh dass ich sogar Sternchen gesehen habe. Auch heute habe ich noch starke Schmerzen kann wenn ich hinfasse den Zeh aber bewegen. Er ist leicht angeschwollen und rot. Könnte dass ein Bruch sein? oder ist dass nur eine Prellung? Was kann ich außer kühlen drauf machen?

...zur Frage

Sind High Heels so schädlich für meine Füße ?

https://images.gesundheitsfrage.net/media/fragen/bilder/sind-high-heels-so-schaedlich-fuer-meine-fuesse--/0_big.jpg?v=1513031082552"/>

Leute, ich hab da eine Frage, und zwar bin ich 17 und hab gemerkt, dass sich in letzter Zeit meine zehen immer weiter verschieben, vor allem der große zu mitte hin.

Das tut manchmal sogar etwas weh und meine mutter meint, das kommt davon, dass ich immer hohe Schuhe anziehe (ja ich trage in der Schule meistens so 9 bis 10 cm Absätze).

Stimmt das und wen ja, was kann ich dagegen tun ?

Beziehungsweise istbes bei mir nich im maß (kenne freundinne, bei denen ist es noch schlimmer)?

...zur Frage

Welche Salbe, hier Mobilat, kann ich für einen Okklusiv Verband nutzen? Mobilat rät ab.

Ich habe eine Druckverletzung im rechten Fuß. Es ist nichts gebrochen. Der Arzt empfahl mir einen Okklusiv Verband mit Mobilat o.ä. Salben. Schmerzsalben lehnen Okklusivverbände ab. Was kann ich nehmen?

...zur Frage

Ungeklärte Schmerzen in den Fußgelenken

Hallo, ich (17) habe ein Problem. Seit ca. 4 Jahren habe ich regelmäßig Schmerzen in den Fußgelenken, besonders wenn ich Sport treibe bzw. danach. Mein Hausarzt tippte auf Rheuma, da auch meine Blutwerte dafür sprachen, doch ein Experte meinte, ich habe kein Rheuma ... Er tippte auf eine Überlastung der Sprunggelenke ... Aber wie kann man feststellen, ob das stimmt? War auch beim Orthopäde, doch dass einzige, was er meinte, war: Keine Ahnung, wir probierens mal mit Einlagen. Doch auch die helfen nicht (trage sie seit zwei Jahren!). Vielleicht weiß jemand, was ich habe, oder wie ich meinen Füßen zumindest Linderung verschaffen kann. Mache schon kaum noch Sport wegen der Schmerzen - welcher Sport ist denn nicht so "anstrengend" für die Füße bzw. entlastet diese? Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Noch immer Schmerzen am Fuß nach 7 Monaten (Quetschung)

Hallo, im September letzten Jahres hatte ich ein Unfall, wo mir ein PKW über den rechten Fuß komplett drüber gefahren ist. Ich kam ins Krankenhaus und wurde auch geröntgt, aber man konnte keinen Bruch fest stellen. Nach einiger Zeit, wehrend ich mein Fuß oft eingecremt, hochgelegt und gekühlt habe, hatte ich noch immer verdammt starke schmerzen. Ich mir wurde Tomographie zu gewiesen. Dort konnte man jedoch auch nichts erkennen. Wie ein angebrochener Knochen und das eine Sehne gerissen war, da die Stelle wo es weh tut, eine bestimmte Sehne verläuft. Es war nur der Verdacht an einer Sehnenreizung und dass diese ca. bis zu 4 Monaten andauern kann. Nun sind aber schon 7 Monate vergangen und habe noch immer heftige Schmerzen am ganzen Fuß. Ich gehe auch zur Physiotherapie, die mir bis jetzt leider noch nichts brachte. Schmerzen treten auch auf, wenn ich gehe und stehe. Brauche oft Schmerztabletten und creme den Fuß regelmäßig mit Mobilat ein. Ich bin am verzweifeln, weil man einfach nichts findet und auch nichts unternehmen kann. Muss ich jetzt für immer mit Schmerzen leben? Gibt es vll doch ne Möglichkeit oder ein Verdacht, was ich haben könnte. Soll ich zu einem speziellen Arzt gehen? Würde mich über Antworten sehr freuen! Liebe Grüße Nathaniel.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?