Warum sind Hühneraugen so schmerzhaft?

3 Antworten

Hol dir in der Apotheke ein Hühneraugenpflaster, das lindert den Druckschmerz. Bei flachen Hühneraugen gibt es Pflaster, die das Hühnerauge aufweichen. Entfernen können das Hühnerauge Ärzte, Orthopäden und Podologen.

Woher ich das weiß:
Recherche
20

Habe von Scholl Druckstellenpflaster ausprobiert sie kleben leider nur kurz und verrutschen. Bin wieder zu meiner alten Methode zurück: Sprühpflaster (DM) und Wattepad darüber, weil die Stelle zwischen 2 Zehen ist , ich ziehe dann einen kleinen Socken darüber.

0

Hallo Brido,

die Scholl Druckstellenpflaster sind nicht für die Entfernung von Hühneraugen gedacht sondern nur zur Linderung von Druckschmerzen, was bereits der Name auch schon sagt.

Zur Entfernung von Hühneraugen bekommt man in der Apotheke Pflaster, die man genau auf die Größe zuscheiden kann, wie es benötigt wird.

Auf das Hühnerauge aufgeklebt, zur Sicherheit ein normalse Pflaster darüber und zwei bis drei Tage kleben lassen. Dann abnehmen, Füße ausgiebig baden. Wo das Hühnerauge bedeckt war ist nun ein heller Fleck. Nach einer kurzen Zeit kann man bei einem der nächsten Fußbäder den hellen Fleck und das gesamte Hühnerauge schmerzlos abheben.

Alles Gute

Sallychris

Geh zu einer Podologin oder einem Podologen. Die sind sehr erfahren und können das Problem sehr schnell lösen.

Falsch aufgetreten, seitdem Schmerzen im Mittel-/Außenfußbereich - Worauf kann das hindeuten?

Hallo!

Vor gut einer Woche bin ich beim Laufen zwar nicht umgeknickt, aber dennoch mit dem rechten fuß "unschön" aufgekommen. Ein Weiterlaufen war durch den plötzlich auftretenden Schmerz auch nicht möglich. Seitdem habe ich im rechten Fuß mittig Schmerzen, die einem Krampf ähneln. Der Schmerz verläuft gen Außenfuß, teilweise spüre ich ihn bis in die Gegend des Außenknöchels, das allerdings nur sehr selten und dann auch relativ schwach. Gezwungen durch den Schmerz muss ich entweder humpeln oder mein Gewicht auf den Innenfuß verlagern. Den Schmerz spüre ich morgens nach dem Aufstehen am stärksten, über den Tag gesehen ist er zumindest so stark, dass ich wie gesagt nicht richtig auftreten kann. Taste ich die betroffene Region ab, verursacht das keinerlei Schmerzen und auch in Ruhephasen ist dieser nur teilweise vorhanden. Schwellungen, Rötungen oder ähnliches sind auch nicht zu erkennen. Ich hatte gehofft, dass es sich über das Wochenende bessern würde, aber es ist keine Veränderung eingetreten. Zwar werde ich versuchen, möglichst diese Woche noch zum Arzt zu gehen, dennoch würde ich gerne wissen, ob jemand eine Idee hat, worauf dieser Schmerz hindeuten könnte? Vielleicht hat jemand ja ähnliches schon einmal gehabt oder es sind Experten unter euch, die mir da vielleicht weiterhelfen könnten =)

Vielen Dank für die Antworten im Voraus ;-)

...zur Frage

Blauer Zehennagel - Hausarzt oder Hautarzt und woher kommt er in meinem Fall?

Hallo,

ich habe einen blauen Zehennagel. Sollte ich damit zum Haus- oder Hautarzt gehen? Ich habe oft etwas von einer heißen Nadel und aufbohren gelesen. Das wäre mir sehr lieb, da so der Druck entweichen kann und ich nicht will, dass der Nagel abfällt. Wird das auch beim Hausarzt gemacht, oder ist das unterschiedlich? Morgen möchte ich auf jeden Fall zu einem Arzt deshalb.

Ich bin mir eigentlich sicher, dass es sich um einen Bluterguss handelt. Ich hatte ein ganzes Jahr ein paar bestimmte Schuhe. Die habe ich letztens durch das gleiche Modell/gleiche Größe ersetzt. Und seitdem hatte ich die Schmerzen im großen Zeh. Am letzten Wochenende gingen sie dann auch wieder weg, wo ich diese Schuhe nicht getragen habe. Nun über die Woche kamen sie wieder und seit heute Abend war mein Zehennagel blau. Dieser schmerzt bei Berührung. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass es an den Schuhen liegt und ein Bluterguss ist.

Das verwundert mich aber auch, da es die gleichen Schuhe sind (Nike). Sie sind nicht einmal sehr hart an der Oberseite und es ist auch eigentlich der große Zeh an meinem kleineren Fuß betroffen. Zu klein sind die Schuhe wohl nicht. Ich habe also keine Ahnung, wie genau es dazu gekommen ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?