Warum schwitzen wir Salz?

3 Antworten

Weil er ohne das Salz nicht schwitzen könnte. Warum brauchen wir überhaupt Salz? Wir brauchen es vor allem für den Stoffwechsel und die Verdauung. Also anders als Fett oder Eiweiße ist Salz weder etwas, woraus wir Energie gewinnen noch etwas, was sich im Körper als Masse einlagert. Vielmehr dient das Salz, so seltsam es klingt, unter anderem als Transportvehikel für Körperflüssigkeiten in den Zellen. Das heißt, wenn in einer bestimmten Stelle im Körper Flüssigkeit, also Wasser, benötigt wird, dann wird nicht primär das Wasser dorthin gepumpt, sondern es wird zuerst die Salzkonzentration erhöht bzw. Salz ausgeschieden. Und das Salz zieht dann die Flüssigkeit nach sich – wie bei einer aufgeschnittenen Tomate: Wenn man die von außen salzt, dann tritt Flüssigkeit aus den Zellen von innen nach außen, einfach weil es die Flüssigkeit immer dorthin zieht, wo die Salzkonzentration höher ist.

Das Gleiche passiert auch überall dort, wo wir Salz ausscheiden. Also die Schweißdrüsen produzieren zunächst kein Wasser, sondern sie sondern Salz ab; und dann zieht das Salz die Flüssigkeit nach sich. – Das gleiche Prinzip passiert übrigens auch in den Tränendrüsen. Der Schweiß ist also salzig, weil es ihn sonst gar nicht geben würde. Wir könnten kein Süßwasser schwitzen, weil der Körper das Salz einfach braucht, um den Schweiß überhaupt erst nach außen zu transportieren.

Und deshalb müssen wir auch immer wieder neues Salz zu uns nehmen?

Auch deshalb, aber letztlich nehmen wir in der Regel viel mehr Salz auf, als wir ausschwitzen. Eigentlich bräuchten wir nur 2-3 Gramm frisches Salz pro Tag. Faktisch nehmen wir viel mehr auf, und das überschüssige Salz scheiden wir auch wieder aus. Wobei der Schweiß hierbei nur eine untergeordnete Rolle spielt. Das meiste überschüssige Salz scheiden wir über den Urin aus. Quelle: http://www.swr.de/blog/1000antworten/antwort/11109/warum-sondert-der-mensch-beim-schwitzen-salz-ab/

Das Wasser im Körper besteht nicht aus reinem Wasser, sondern aus einer etwa 0,9%igen Salzlösung.

Stichworte: Elektrolyt, osmotisches Gleichgewicht.

Wenn wir "Wasser" verlieren (Schweiß, Tränen, Urin), sind eben auch Salze darin gelöst.

vornehmlich um Nervenarbeit zu gewährleisten und aufrecht zu erhalten

??? Es ist überhaupt wichtig, damit die Zellen ihr Plasma behalten, und damit der Austausch von innen und außen stattfinden kann.

9

Warum die ??? Salze halten die Nervenfunktionen aufrecht, da hat kompass recht. So hat mir das ein Chemiker erklärt.

0

Unser Körper macht sich beim Schwitzen die feuchtigkeitsaufsaugende Wirkung des Salzes zu Nutze. Wenn man schwitzt, wird quasi zunächst Salz auf die Hautoberfläche geschickt, welches dann Feuchtigkeit nach sich zieht und bindet. Das ist der gleiche Effekt des Salzes, der ihm beispielsweise als Streumittel zukommt.

Wieso sollen Krebskranke keine Cashewnüsse essen?

Nüsse sind ja sehr gesund und Cashewnüsse haben einen sehr hohen Anteil an Magnesium. Meine Freundin hat leider ein Krebsleiden, nun will sie mit proteinreicher Kost den Krebs aushungern. Aber in einem Buch hat sie gelesen, dass Cashewnüsse zu meiden sind. Aber warum? Ich kann mir das nicht erklären. Wisst ihr mehr? Lieben Dank!

...zur Frage

ist zu viel Salz wirklich schädlich?

Hallo,

vielleicht vorab: ich habe psychische Probleme, dessen Folge Suizidgedanken sind. Als ich in einer Klinik wegen meiner Essstörung gewesen bin, habe ich ein "Lebensversprechen" abgelegt, das ich wirklich ernst nehme. Dennoch überkommen mich die Gedanken momentan wieder sehr oft. Weil ich mich aber nicht umbringen "darf", denke ich, ich muss es wie ein "Unfall" aussehen lassen und schädige meinen Körper nur noch mehr.

Ich weiß, dass das nicht richtig ist und bin auch willig, mir Hilfe zu holen!

Doch aus meiner Verzweiflung habe ich vor 4 Stunden etwa einen gehäuften EL Jodsalz gegessen. Die erste hälfte war jedoch so eklig, dass ich die zweite Hälfte mit einem halben Glas Wasser getrunken habe.

Mal davon abgesehen, dass das bisher das eklichste überhaupt gewesen ist, dachte ich, es wäre schädlich und würde dem Herzen und dem Elektrolytenhaushalt schaden. Und man müsste sich meines Wissens nach übergeben. Doch all das ist bei mir nicht eingetroffen. Jetzt frage ich mich warum? Es war ja nicht wenig Salz, das ich gegessen habe.... und auch nicht zu viel Wasser.

Alles, was ich gemerkt habe, war, dass ich - aus welchen Gründen auch immer - wahnsinnig müde geworden bin. Ich schlief fast 3 Stunden lang und bin nun wieder wachgeworden. Mir geht's gut. So als wäre nichts gewesen.

Ich weiß, dass das furchtbar dumm gewesen ist! Dessen bin ich mir wirklich bewusst. Und ich werde es auch nie mehr wieder tun (das ist so unglaublich ekelhaft!) und zudem möchte ich nochmals betonen, dass ich mir am Dienstag professionelle Hilfe holen werde. Dennoch frage ich mich - jetzt - :

Ist das "normal" oder treten später erst Beschwerden auf?

Vielleicht kennt sich ja wer hier in diesem Forum damit aus und kann mir ein bisschen weiterhelfen. Ich wäre wirklich dankbar!

Alles Liebe.

...zur Frage

Lagert sich Nickel im Körper ab?

Bei einer Nickelallergie bemerkt man ja eindeutige Hinweise darauf durch Hautreaktionen. Ich las aber darüber, , dass selbst Schmuck und Uhren mit dem Hinweis nickelfrei, sowie auch Edelstahl immer noch einen gewissen Anteil an Nickel enthalten sollen. Dieser sei zwar gering, aber fertigungstechnisch kaum auszuschließen. Ich selbst habe keine Allergie gegen Nickel, frage mich aber, ob sich das Metall, z.B. durch jahrelanges Tragen einer nickelhaltigen Armbanduhr im Körper ablagern kann.

Wisst ihr, ob das der Fall ist?

...zur Frage

Worauf muss ich beim Bettenkauf achten, was ist wichtiger Lattenrost oder Madratze?

Eine richtige Beratung habe ich noch nicht gehabt, ich wollte erst mal fragen, welche Erfahrungen ihr so gemacht habt. Und zwar möchte ich mein Bett neu "umrüsten". Also neues Gestell, Lattenrost und eine neue Madratze. Das Gestell hat nur eine untergeordnete Rolle, es hat ja keinen Einfluss auf den Schlaf. Aber was ist mit der Madratze und dem Lattenrost? Ich habe mich mal umgehört und manche sagen, die Madratze sollte das absolute Hightend Produkt sein, die anderen sprechen vom Lattenrost. Was ist wichtiger? Ich fände es schon praktisch, wenn ich mit einer preiswerten Madratze auskäme und dafür ein sehr gutes Lattenrost wähle. Aber reicht das? Was ist von diesen individuellen Messungen zu halten? Ein Geschäft bei uns inder Nähe vermisst wohl den ganzen Körper und empfielt danach die Madratze und das Lattenrost... So stands bei denen im Schaufenster.

...zur Frage

fast täglich ist mir ab Mitte des Tages kalt, ich bin müde, antriebslos, Gesichtshaut spannt,...

Hallo liebes Forum,

seit nun ein paar Monaten habe ich das Problem, dass meine "Tagesenergie" nach dem Mittag so gut wie aufgebraucht ist. Ein Problem, welches mich von morgens bis abends begleitet ist das SEHR extreme schwitzen unter den Armen, besonders wenn ich auf Arbeit etwas Leisten MUSS oder anderen Stressitiationen oder Herausforderungen gegenüberstehe. Wenn ich entspannen kann, kommt das Schwitzen nur vor, wenn ich mich per Gedanken Stress oder Angstsituationen aussetzte. Leider kommt es manchmal auch an den Händen und im Gesicht vor. Das ist natürlich sehr unangenehm und hinterlässt ja auch Schweißflecken auf der Kleidung und man hat permanent Angst vor Geruchsbildung.

seit nun ein paar Monaten habe ich das Problem, dass meine "Tagesenergie" nach dem Mittag so gut wie aufgebraucht ist. d.h. mein Körper wird müde und sehr empfindlich, meine Gedankengänge verlangsam sich, Konzentration lässt nach, oft stellen sich Kopfschmerzen dazu ein, Hände und Füße werden extrem kalt, dazu setzt verstärkt schwitzen und Herzrasen ein. Das Wohlbefinden singt auf null. Erst wenn ich zuhause in der Badewanne entspannen konnte gehts mir wieder relativ gut.

Trinken und gesund essen tu ich ausreichend, mit der Schilddrüse hab ich nix, genauso wie keinen Eisenmangel...

hat noch jmd Tipps oder kennt die Situation? Danke!!

...zur Frage

Warum sind Silikone im Shampoo schlecht?

Auf Shampoos wird ja zur Zeit immer geworben, dass keine Silikone enthalten sind. Warum sind Silikone denn schädlich für die Haare oder den Körper?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?