Warum schwankt die Stärke der Menstruation?

1 Antwort

Auch die Gebärmutterschleimhaut, die sich bei der Menstruation ja abbaut, ist von Monat zu Monat unterschiedlich stark ausgeprägt. Es gibt viele Gründe für wechselnd starkes menstruieren. Mach dir keine Gedanken. Das ist nicht schlimm.

Komische Blutungen! Blutung stoppt immer wieder...

Hallo, ich hab moment komische Blutungen! Zb. heute morgen habe ich geblutet, sodass ich eine Binde benutzen musste! 2 Std später hat die Blutung wieder aufgehört. Und die letzten 3 Tage hatte ich bräunlichen Ausfluss..wahrscheinlich ein Vorbote zur Blutung? Soll das die Periode gewesen sein?

Genauso war das vor 2 Monaten auch schonmal...immer wieder ein bisschen Blut (wirklich sehr schwach!!!) und dann stoppt es wieder und manchmal fängt es dann am nächsten tag wieder ganz leicht an! So geht das dann paar Tagelang.

Normalerweise kenne ich meine Menstruation..ich blute an einem Stück durch! Nicht schwallartig sondern kontinuierlich durchgehend über 3-4 Tage!

Ich muss dazu sagen, dass ich schon immer Probleme mit dem Zyklus hatte! Ich hab garkeinen geregelten! Ich bin 24, hab ne Schilddrüsenunterfunktion....

Habt ihr sowas auch schon gehabt?

Lg eure Sweela

...zur Frage

Erstanwendung NuvaRing, Blutungen hören direkt am nächsten Tag auf?

Nachdem schwache Blutungen bei mir auftraten setzte ich zum ersten Mal den NuvaRing ein, daraufhin hörten die Blutungen direkt am nächsten Tag auf. Zeitlich hätte es auch ca gepasst (letzte Periode 07.08. jetzt 17.09.). Kann es sein, dass das noch gar nicht meine Periode war und falls dies so ist, ab wann besteht der Schutz? Oder kann durch die Hormone im Ring die Blutung komplett unterdrückt werden? Besteht 7 Tage nach dem Einsetzen Empfängnisverhütung?

...zur Frage

Wechselnde Blutungsstärke?

Die Stärke meiner Blutung wechselt immer, mal ist ist stärker, mal nur ganz schwach und so ist es auch mit den Schmerzen. Muss ich mir Sorgen machen?

...zur Frage

Gibt es auch harmlose Erklärungen für Blutungen nach den Wechseljahren?

Normalerweise heißt es ja immer, wenn die Menstruation ein Jahr ausgeblieben ist, kommt nichts mehr. Und wenn doch, ist das meistens ein gefährliches Zeichen. Kann es auch sein, dass es "harmlose" Gründe hat, wenn die Menstruation in den Wechseljahren ein Jahr oder länger ausgebleibt und man dann wieder (leichte und schmerzfteie) Blutungen hat?

...zur Frage

Mit zunehmendem Alter weniger starke Menstruation?

Früher hatte ich immer extrem starke Monatsblutungen. Der stärkste Tampon reichte oft nur für eine Stunde. Ich legte immer zusätzlich eine Binde ein. Seit ca. 1 Jahr stelle ich fest, dass die Stärke meiner Menstruationsblutung nachlässt. Ist ja eigentlich ganz erfreulich, nur bin ich es halt anders gewöhnt und mache mir jetzt so meine Gedanken. Kann es sein, dass das mit dem zunehmenden Alter zusammenhängt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?