Warum schmerzen die Füße lange nach der Geburt meines Kindes?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Füße haben mit der Geburt nichts zu tun. Vielleicht ist es eine Überlastung, falsches Schuhwerk oder Fußstellung, es kann auch sein, dass etwas auf Sehnen- oder Nervenstränge drückt, sie eingeengt sind.

Mache mal gezielt Fußgymnastik, Zehen biegen, Fußballen biegen. Nimm deinen Fuß in die Hand und setze den Daumen hinter der Ferse seitlich an und drücke mit dem Daumen in Richtung große Zehe, dann zur nächsten Zehe und immer weiter. Immer beide Füße behandeln. Zum Schluss mit der Handfläche kräftig 40 mal hoch und runter reiben.

Im Sitzen oder Stehen immer mal mit einem Fuß auf die Zehen gehen, beim Zurück mit dem anderen Fuß auf die Zehen, immer abwechselnd hoch und runter.

Du kannst auch mal Ringelblumensalbe oder Arnikasalbe einreiben. Vorher Franzbranntwein aufklatschen.

Alles Gute für dich und deinen Liebling!

Geh doch mal zu einem Therapeuten, der FUSSREFLEXZONENMASSAGE anwendet.

Der erkennt möglicherweise, ob es eine andere Krankheitsquelle im Körper gibt, die sich eben in dem Bereich manifestiert.

Das hört sich wirklich komisch an.

Also eignetlich sehe ich da keinerlei Zusammenhang..

1

Als ich das ggoogelt habe, da schrieb irgendwo igendjemand, dass sich die Form des Fußes durch die Schwangerschaft, durch das Gewicht, verändert haben kann und deshalb die Schmerzen nun da sind. Und das es vielen Frauen, die entbunden haben, genauso geht.

0

Oberbauchschmerzen bei Anstrengung?

Hallo liebe Gesundheitsfrage Community,

ich war eben unterwegs Kaufen. Hatte daher einen Rucksack auf dem Rücken. Ich musste für den Heimweg viele Treppen hoch. Dann begannen plötzlich Schmerzen im Oberbauch.
Als ich mich dann nach den Treppen kurz auf den Bordstein setzte liesen die Schmerzen nach.

Zu meiner Person: 23 Jahre Männlich 1,76m/70kg

spiele aktiv Tischtennis und Fußball.

Was ich hinzufügen muss ist das ich heute sehr wenig gegessen habe. Es war nur einen Muffin, also im Grunde einen leeren Magen gehabt.

Die Schmerzen waren mittig im Oberbauch, strahlten nicht in Arme, Rücken oder Nacken/Kiefer aus.

Was meine Frage ist: Ob ihr die Symptome einer Angina Pectoris zuordnet oder es am leeren Magen liegen könnte?

Immerhin waren die Schmerzen heute erstmalig aufgetreten.

Danke für eure Meinungen und Antworten :-)

...zur Frage

Nagelpilz..Canesten angewandt ... jetzt das ?

Hallo,

es ist leider so, dass ich schon 2-3 Jahre Nagelpilz habe. Es sind 4 Nägel betroffen, am linken Fuß der große Zeh und 2 Kleine, am rechten Fuß auch der große Zeh.

Ich hatte über Jahre immer "Ciclopoli" Tropfen verwendet... das half nicht sehr viel... Neulich habe ich mir das Canesten Nagelpilzset gekauft... bin nun mit der Behandlung fertig...

Von wegen in 6 Wochen Pilzfrei.. es ist besser, ja, aber nicht weg !

Jedenfalls... seit ich dieses Set angewandt habe, habe ich gemerkt, dass mein linker großer Zehnagel wehtut, unter dem Nagel. Ich muss sagen, man kann ihn absolut nicht schneiden, weil er sehr sehr dick ist und auch total verformt ist. Seit 2 Tagen tut er nun höllisch weh, es zieht und schmerzt, bei kleinem Druck auf den Nagel könnte ich die Wand hochgehen, weil es unter dem Nagel schmerzt.

Ich weiß nicht wieso.. es ist seit ich dieses Set angewandt habe...

Ich schmiere die ganze Zeit schon mit Betaisodonna, aber seit heute kann ich nichtmals mehr einen Schuh anziehen vor Schmerzen an dem Zeh..

Ich werde es erst noch mit Salben versuchen... wenn es nicht besser ist Arzt, ist klar... aber was ist eure Meinung dazu? Wieso tut es nun weh?

Ist es SCHLIMM??????? :'(

Ich bin w,17.

...zur Frage

alte verletzung tut wieder weh

damals hatte ich mir den fuß umgeknickt beim basekball spielen. so das mir schwindelig wurde und übel. 2 wochen später tat mit an dem fuß eine sehne oder muskel weh. vom großen zeh bis zum fußgelenk also die bahn tat weh.anfangs wars nicht schlimm also machte ich erstmal gar nichts.doch dann wurde es schlimmer ,der große zeh knirschte wenn ich ihn bewegte ich spürte es im fuß aber man spürte es auch wenn man seine hand drauf legte . ich bekam in der mitte des fußes also in der bahn in der es weh tat einen harten knuppel der aber nicht weh tat, wenn ich drauf drückte nur wenn ich den zeh bewegte. also ging ich zum artzt . sie sah den fuß kurz an und meinte eine sehne sei entzündet. ich bekam einen tape verband für ca10 tage (ich weis nich mehr für wie lang es genau war) . als es fixiert war war der schmerz verübergehend besser. als der schmerz danach nicht aufhörte ging ich nochmal zum artzt sie verschrieb mir so einen strumpf. der half auch nicht viel.(sie schrieb mich nicht mal für sport krank) (sie meinte ich soll halt nicht hüpfen ) . da ich keine lust mehr hatte ständig zum artzt zu gehen ertrug ich es einfach und schonte mich. ich hatte es seither nur ein paar mal wenn ich lange stand. das ist 2 jahre her. jetzt wo ich wieder sport mache fängt der schmerz und dieses knirschen wieder an . was könnte das sein ? damals wurden keine röntgen aufnahmen oderso gemacht ich bekam auch keine schmerzmittel odersonst was, nur den tape und den strumpf. PS es fühlt sich manchmal so an als würden sich meine sehnen verhäddert dann kann ich meine zehen nicht mehr bewegen. dann muss ich meine zehen von hand wieder geradebiegen sonst kann ich vor schmerz nicht mehr laufen. bzw den zeh bewegen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?