warum pullert meine Nichte 9 Jahre nachts wieder ein?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es könnte durchaus schon in der vorpubertären Phase Scheidenfluss sein, der die Pubertät einläutet und darauf hinweist, das bald die Periode einsetzt. Heutzutage ist das in dem Alter nichts ungewöhnliches mehr. Wenn es Urin ist, könnte das auf psychische Probleme hinweisen, die das Mädchen vielleicht in der Schule hat.

Kann man sehr starkem Schwitzen in der Nacht vorbeugen?

Ich schwitze jede Nacht wirklich extrem. Tagsüber jedoch so gut wie gar nicht. Wenn ich nachts aufwache, bin ich oft so nass als käme ich direkt aus der Dusche und jeden Morgen riecht das Bett unangenehm. Das bedeutet dass ich das Bett jeden Tag neu beziehen muss und auch jeden Morgen duschen muss, obwohl ich viel lieber abends dusche. Kann man vielleicht etwas gegen das extreme Schwitzen tun?

...zur Frage

Warum bettnässen bei Kindern, wenn sie längst schon trocken sein sollten?

Meine kleine Cousine schläft nicht bei Freundinnen, weil es ihr wohl oft noch passiert, dass sie nachts einnässt. Woher kommt das Bettnässen? Sie ist eigentlich schon in dem Alter, in dem ich gedacht hätte, dass das nicht mehr vorkommt (7 Jahre). Ist das normal? Kann da auch etwas körperliches hinter stehen oder hat das psychische Ursachen?

...zur Frage

Schwitzen im Schlaf?

Einen wunderschönen,

Da ich beim googlen bzgl. Schwitzen im Schlaf zu 90% über die schlimmsten Krankheiten lese, erläutere ich hier meinen Einzelfall.

Ich bin über 3 Monate für einen Studentenjob bei Volkswagen angestellt und arbeite im 3 Schichtsystem( Früh, Spät, Nacht)

Gerade in der Nachtschicht ist mir aufgefallen, da ich ohnehin nur viel zu wenig Schlaf bekomme während der Nachtschicht, dass ich entweder morgens( nach 2-3 std Schlaf) aufwache und meine Stirn ziemlich feucht ist, sowie der Ausschnitt meines Tshirts, als auch wenn ich mal - blöderweise - einen Mittagsschlaf einlege.

Macht die Schichtarbeit und die verschieden Schlafrhythmen dem Körper zu schaffen und zeichnet sich das als Stress aus?

...zur Frage

Nächtliches Schwitzen seit einer Woche

Es heisst ja immer, nachts schwitzen kann ein Anzeichen für schlimmere Krankheiten sein. Jetzt ist es so, dass ich seit etwa einer Woche nachts ziemlich schwitze und am morgen auch immer etwas feucht aufwache. Gleichzeitig hab ich auch immer morgens ein Kratzen im Hals, fühle mich aber ansonsten nicht krank tagsüber. Auch das Kratzen geht wieder weg nach ein paar Stunden. Soll ich mir Sorgen machen und das abklären oder nicht?

...zur Frage

Nächtliches Schwitzen, ein Zeichen für die Wechseljahre?

Es sind keine Hitzewallungen die ich habe, lediglich nachts schwitze ich in letzter Zeit vermehrt. Es ist nicht so, dass ich das Laken wechseln muss, aber immerhin ist mein Schlafanzug feucht und muss gewechselt werden. Krank bin ich nicht, Fieber habe ich also auch nicht, welche Ursachen könnte dann das Schwitzen haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?