Warum passen meine Zähne plötzlich nicht mehr aufeinander?

2 Antworten

es kann schon sein, dass sich einer deiner zähne verschoben haben, geh auf jeden fall zum Zahnarzt, denn es könnte zum beispiel eine entzündung des zahnfleisches geben.

Es könnte schon durchaus möglich sein, daß sich dabei ein Zahn ein wenig verschoben hat, er ist ja nicht so starr befestigt, sondern hat auch eine gewisse Flexibilität im Zahnhaltapparat. Auch im Laufe des Lebensalters verändern sich die Zähne in Ihrer Lage etwas, auch durch Abnutzung usw. LG

Zahn Komposit Füllung Unverträglichkeit?

Ich war beim Zahnarzt und hab mehrere Kunsstofffüllungen in Adhäsivtechnik bekommen auch mehrflächige. Nach der Behandlung im Oberkieferbereich merkte ich keine Auswirkungen auf meinen Körper. Nach der Sanierung von meinem Unterkiefer im Backenzahnbereich hab ich Auswirkungen. Ich bin plötzlich permanent sehr Müde, habe einen erhöhten Puls, habe ein Gefühl als würde mein Unterkiefer schlapp sein, also wenn mein Mund geschlossen ist, dann treffen keine Zähne aufeinander. Ich hab auch nen stärkeren Speichelfluss. Und den Eindruck als hätte ich nen leichten Krampf im Unterkiefer, was auch das Sprechen irgendwo beeinflusst, so als würde der Unterkiefer nach unten gezogen werden. Was könnt hier die Ursache sein? Hat die Spritze ein Nerv getroffen? Kann die Zahnarztspritze eigentlich auch einen Nerv irreperabel schädigen ohne das man Taubheitsgefühle hat? Oder ist es eine Allergie von dem Kleber?

...zur Frage

Plötzlich veränderter Biss - Zähne schlagen aufeinander

Hallo,

habe letztens am Abend gemerkt, dass sich einer meiner vorderen Schneidezähne (wurzelbehandelt) mit der Zunge leicht vor- und zurückdrücken lasst. Weil ich sehr erschrocken war und sichergehen wollte, dass ich mir das nicht nur einbilde, habe ich das ganze dann mehrmals hintereinander gemacht und danach ein komisches Gefühl im Zahn gehabt, zusätzlich zu den Gedanken die ich mir sowieso wegen des Wackelns gemacht habe. Nun konnte ich am nächsten Tag irgendwie nicht mehr richtig zusammenbeissen und bin daher ein paar Tage später zum Zahnarzt gegangen. Der hat gemeint, ich solle den Zahn schonen, damit er hoffentlich wieder fester wird und wegen des Bisses hat er etwas darauf herumgeschliffen. Nun spüre ich zwar besagten Zahn kaum mehr beim Zusammenbeissen, dafür aber die Nachbarzähne. Habe das Gefühl ich kann auf einer Seite die Backenzähne nicht mehr aufeinanderbekommen und das ist natürlich beim Essen sehr störend und ich denke die ganze Zeit darüber nach, was da los sein könnte. Kann sich sowas von selbst wieder geben? Vielleicht bin ich merkwürdig verspannt oder so. Hat jemand einen Rat? Bitte, es wäre mir sehr wichtig.

Danke, LG, Judith

...zur Frage

Lila Pickel am Rücken

Hallo... Ich hatte vor etwa einem halben Jahr mal so einen lila Pickel, der irgendwie ganz hart war, aber man konnte nichts rausdrücken... Der Arzt sagte damals, dass er da nicht wirklich was erkennen koennte und einfach mal abwarten wuerde. Das hab ich gemacht und irgendwann ist das auch verschwunden (so vor 3 Monaten vielleicht) und hat jetzt so etwas wie eine Narbe hinterlassen. Jetzt hab ich aber seit etwa einem Monat schon wieder so ein Ding und das hab ich wieder ausgedrueckt, in der Hoffnung, dass es dann genauso "verheilt" wie das erste... Aber es ist dann wieder dicker geworden und heute hab ich gemerkt, dass etwas hartes drin war und es ausgedrückt... Dann kam da sowas wie ein winziger Stein raus... wahrscheinlich Talg oder so(?) aber eben richtig hart. Ich gehe nach dem Urlaub auf jeden Fall nochmal zum Arzt damit aber vielleicht kann mir hier schon jemand weiterhelfen? Vielen Dank schonmal...Ich mach mir jetzt schon ein bisschen Sorgen...

...zur Frage

Gibt es Dinge, die man nach einer Antibiotika- Kur tun kann?

Hallo, vor 4 Wochen wurde mir ein Backenzahn gezogen, parallel dazu gabs 10 Antibiotikatabletten (Amoxi 1000), wegen meiner dicken Backe. Die dicke Backe ist zwar weg, nur leider scheint mein Magen sich von der Kur noch nicht richtig erholt zu haben, weil ich jeden Tag das Gefühl habe, einen Stein im Magen zu haben und die Darmtätigkeit war auch schonmal besser. Ich wollte daher fragen, ob es was gibt, um das alles wieder anzuregen, das das wieder wie vorher funktioniert? Danke

...zur Frage

Plötzlich Kieferschmerzen übernacht ?

Hallo,

Seit ungefähr einer Woche schmerzt mein Kiefer auf der rechten Seite. Das Ganze fing so an: ich wachte Montagmorgen auf und der Schmerz war einfach da. Zunächst habe ich gehofft, dass sich das wieder legen würde. Hat es aber nicht. Der Schmerz wird meiner Meinung nach immer schlimmer und ich kann deswegen nicht mehr richtig kauen.

Hier mal ein paar Informationen dazu: -Schmerz auf der rechten Seite im Kiefer -beim kauen, beim fest-zubeißen mit den Backenzähnen, wenn ich den Kiefer etwas kreisen lasse -habe einen Überbiss (die obere "Zahnpartie" überragt die untere), aber schon seit Geburt an (die Zähne passen nur so perfekt "ineinander") -letzter Zahnarzt Besuch vor knapp 1-2 Jahren, damals meinte der Arzt ich solle eine fest drinbleibende Klammer tragen um die Zähne zu richten und den Überbiss zu korrigieren (habe ich aber aus persönlichen Gründen abgelehnt)

Meine Fragen wären also: Kann der Schmerz von meinem Überbiss kommen? Wenn er vom Überbiss kommt, warum dann nur auf der rechten Seite? Müsste ich vielleicht sogar zum Kieferorthopäden und das ganze operieren lassen? Warum tritt der Schmerz auf einmal übernacht auf?

...zur Frage

Angst vor Vorbiss (Überbiss)

Hallo, also ich hatte als Kind über mehrere Jahre eine feste Zahnspange. Vor ca. 4/5 Jahre habe ich diese rausbekommen (zurzeit bin ich 19 Jahre alt) und dafür eine lose Zahnspange (unten und oben, einzelnd) bekommen. Diese sollte ich jede Nacht tragen. Dies habe ich aber leider nicht immer getan und irgendwann hat die lose Spange dann nicht mehr richtig gepasst. Aus diesem Grund hat mein Zahnarzt diese dann abgesetzt und mir so eine Art Drat hinter den Zähnen am Oberkiefer eingesetzt (eingebaut), so ähnlich wie eine feste Zahnspange, loß dann ebend an der Hinterseite und nur auf ein paar Zähnen (ich glaube 6). In den letzten drei Jahren, als ich diesen Drat habe, oder die lose Zahnspange nicht mehr habe, habe ich einen leichten Vorbiss (Unterkiefer steht etwas weiter vorne als der Oberkiefer) bekommen. Als ich dies so richtig wahrgenommen habe habe ich aufgehört die Zähne (Ober u. Unterkiefer) so aufeinander zu stellen, also so wie man das normal immer macht. Meine Kiefer berühren sich jetzt also nur noch beim Essen usw. Dies tue ich da ich ziemliche Angst habe, dass sich das ganze noch verschlimmern könnte. Mein Zahnarzt hat mir vor ca. 1 Jahr gesagt, dass man das zur Not noch korriegieren lassen könnte. Jetzt ist meine Frage, ob sich der Unterkiefer noch weiter nach vorne neigt oder ob es jetzt so bleibt wie es jetzt ist, weil ich da wiegesagt ziemliche Angst vorhabe das es sein könnte das ich später so rumlaufen müsste (mit diesem Vorbiss) und es würde furchtbar aussehen und die Leute würden mich komisch anstarren. Könnt ihr mir hier weiterhelfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?