Warum Oberbauch dick und hard?

2 Antworten

Es gibt ganz unterschiedliche Bauchformen. Manche Menschen haben mehr Oberbauch und bei manchen ist der Bauch unterhalb des Nabels dick, bei einigen sieht man nirgends einen Unterschied. Nimm dich so wie du bist und wenn du dich nicht wohlfühlst gehe zum Arzt.

Hallo Utau92, das hat mit unterschiedlichen Bauchformen nichts zu tun, sondern kommt durch eine falscher Ernaehrung, bzw. eine falsche Lebensmittelkombination. Dein dicker Bauch kommt bestimmt durch Blaehungen, und lass Mal nach Moeglichkeit den Zucker weg. Google Mal nach "richtige Lebensmittelkombination" Hier ein Link: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-verdauung-ia.html

Schmerzen an der Ferse! Punkte!?

Hey Leute, Ich habe schon mehrere Wochen Probleme mit meiner Ferse und es wird immer schlimmer. Mittlerweile tut schon das normale Auftreten weh, vorher war es nur nach längerer Belastung.

Den Schmerz würde ich als Stechen beschreiben.

An meiner Ferse sieht man solche Punkte, genau da wo der Schmerz herkommt: http://www.abload.de/image.php?img=img_3157034479msu.jpg

Ich habe schonmal die Haut komplett abgerubbelt, doch die schwarzen Punkte kamen wieder. :(

Kann mir vielleicht jemand sagen, was das ist?

Der Hautarzt hier in der Stadt will mir erst in 3 Monaten einen Termin geben und als ich das letzte Mal dort persönlich vorbeigefahren bin, gesagt habe, dass ich höllische Schmerzen habe und der Arzt doch nur ganz kurz draufgucken möge, wurde ich einfach wieder nach Hause geschickt.

Vielen Dank für Hilfe!

Liebe Grüße, Maik

...zur Frage

Was könnte die Ursache für ein dickes Knie sein?

Ich habe oft abends und auch jetzt seit 3 Tagen ein sehr (!) dickes Knie. Ich bin Rank und schlank, jedoch ist das linke Knie so dick, das die Kniescheibe nicht mehr so sehen ist und ich keine Jeans mehr rüber bekomme. Ein großer, dicker, unförmiger Klumpen Knie, Das Erstaunliche ist: es tut gar nichts Chat weh! Natürlich hab ich schon nach Ursachen gegoogelt, aber da stand immer : sehr schmerzhaft. Hier gibt es null Schmerzen, es ist nur lästig. Es ist auch nichts passiert, kein Umknicke/ Stoßen ...nichts. Bin auch noch nicht uralt, sondern Mitte 40 . Überlastung kann es auch nicht sein, dann außer 20 Minuten gemütlich joggen 3 mal in der Woche und mit dem Rad täglich 10 Kilometer entspannt zur Arbit mach ich nichts. Ich bewege mich, aber nicht übermäßig, sondern so wie es sein soll. Einen Orthopäden Termin kann ich erst im Februar bekommen und ein Notfall ist es auch nicht, da ich ja keine Schmerzen hab. Was also macht ein Knje so extrem dick?

...zur Frage

Aufgeblähter Bauch - Welche Ursachen könnte es haben?

Hallo, ich komme aus NRW, bin männlich, 21 Jahre, kein Übergewicht, habe Probleme mit dem Rücken (Skoliose + öfter Wirbelblockarden). Treibe ungefähr drei Mal die Woche Sport (Fitnessstudio). Ich habe über zehn Jahre im Verein Fussball gespielt. In dieser Zeit (ungefähr 10 Monate her - "aktiv" Sport betrieben) hatte ich keinen "dicken" Bauch, aber auch kein "Six - Pack". In den ersten Monaten (bis Januar) habe ich einen "Blähbauch" bekommen, der jetzt immer noch ist, obwohl ich ins Fitnessstudio gehe und dort drei Bauchübungen zu machen. Situps und zwei andere Übungen (an den Fitnesssgeräten). Da ich wegen den Wirbelblockarden in Behandlung bei einem Osteopathen bin, hat er den "Blähbauch" entdeckt. Laut ihm habe ich eine Laktoseintoleranzallergie. Da ich täglich ein Glas Milch trinke, sollte ich anstand die "normale" Mich, die Laktosefreie Milch ausprobieren, aber irgendwie sehe ich keine "Verbesserung - oder Veränderung". Wenn ich mich im Fitnessstudio dusche, dann fragen die anderen "Fitnessgänger" mich, ob ich schwager wäre, weil eben mein Bauch "dick" ist. Wer kann mir Ursachen zu einem "Blähbauch" sagen? Soll ich zum Arzt gehen? Wenn ja, zu welchem Arzt? Wer hat Erfahrung? Wer kann mir helfen? Wer hat Tipps und Tricks? ICH WÜNSCHE EUCH EIN SCHÖNES WOCHENENDE UND HOFFE ICH BEKOMME HIER EINEN GUTEN RAT !!! Schöne Grüße aus Wattenscheid

...zur Frage

Brauche eine Zahnspange, jedoch steht mir das Geld im Wege!

Hallo liebe Community! Mein Name ist Christoph und ich bin 14 Jahre alt, besuche eine Realschule und war eigendlich ziemlich glücklich mit mir. Bis zur Pupertät, in welcher, wie wir alle wissen, man immer etwas an sich auszusetzen hat; bei mir sind es die Zähne. Nicht das ihr denkt, ich hätte kariöse Zähne. Ganz im Gegenteil, ich pflege sie sehr gut, da mir diese auch sehr wichtig sind. (Habe unglücklicherweise die gelbliche Zahnfarbe meiner Mutter geerbt, duh!) Doch leider habe ich nicht das perfekte Gebiss :-( Meiner Kiefer ist ziemlich eng, sodass sich einige Zähne schiefgestellt haben. [-> Ein Eckzahn ist mir zu hoch aus dem Zahnfleisch gewachsen und befindet sich nun über einen anderen Zahn, was mich wie ein Vampir wirken lässt. Die oberen Backenzahnreihen meines Kiefers sind nicht gerade, sondern wandern ziemlich nach außen. Außerdem haben beiden unteren Eckzähne keinen Platz und sind deswegen schief.] Es ist einfach zum Kotzen. Ich gehe fast karputt vor Scham zu lächeln und verspüre so viel Neid wie noch nie, auf diejenigen, die eine Zahnspange tragen!

Schön und gut, jetzt fragt ihr euch bestimmt ,,Jung, geh' dir 'ne Zahnspange kaufen und heul nicht rum!''

Aber das ist mein Problem; die Zahnspange. Meine Eltern können sich keine leisten. Nicht mal die 20% der Eigenzahlung der ganzen Behandlung . (80% würde ja die Krankenkasse zahlen.)

Ich würde sie ja unterstützen mit Nebenjobs, habe mich auch schon fürs Zeitungsaustragen beworben, wurde jedoch erstmal auf eine Warteliste gesetzt und muss nun verweilen, bis ich endlich dran sein kann :-(

Was kann ich denn jetzt tun, es ist einfach so gemein!

Hier sind noch ein paar Bilder von meinen schrecklichen Gebiss.

[IMG]http://i.imgur.com/XixVg.jpg[/IMG]

Ich hoffe doch, dass mir Rechtschreibfehler nicht böse genommen werden.

In der Hofnung,dass es euch gut geht, Christoph

...zur Frage

Schmerzen in den Oberschenkeln (außen). Was kann es sein, was hilft dagegen, was sollte ich tun?

Hallo!

Vor vier Tagen hatte ich Badminton-Training. Wir waren draußen (es waren um die 10 Grad) und wollten uns einlaufen. Als ich loslaufen wollte fing aber etwas in meinem linken Oberschenkel ruckartig an zu schmerzen, aber ich bin ein Stück weitergelaufen. Danach wollten wir uns dehnen. Als ich mein Bein nach hinten anwinkelte, tat der Oberschenkel wieder weh.

Der Trainer meinte, dass ich mich eine Weile ausruhen solle, also tat ich das. Nach einer Stunde habe ich angefangen, Badminton zu spielen. Zwar war der Schmerz gelindert, aber noch nicht weg.

In den nächsten Tagen verging der Schmerz nicht und wenn ich mein Bein nach hinten anwinkelte, tat mein Oberschenkel weh.

Heute hatten wir Leichtathletik im Sportunterricht. Als ich lossprinten wollte, fing der ruckartige Schmerz wieder an und wurde nicht besser. Den Sportunterricht habe ich noch mitgemacht, da wir größtenteils nur joggen mussten. Allerdings fing mein anderer Oberschenkel (der Rechte) auch an, außen zu schmerzen, allerdings nicht so heftig wie der linke.

Der Schmerz fühlt sich ein wenig wie Muskelkater und ein blauer Fleck an, allerdings an einem Punkt "gebündelt". Ich weiß, dass es kein Muskelkater sein kann, da mein rechter Oberschenkel (der, der erst seit heute schmerzt) dann zeitgleich mit dem linken einen Muskelkater hätte. Und auch wenn nicht, müssten sie sich beide doch gleich anfühlen und nicht unterschiedlich stark schmerzen. Außerdem fühlt sich Muskelkater dann doch nur so ähnlich und nicht so, wie es jetzt ist, an.

Ich kann ohne Probleme liegen, sitzen, gehen und joggen, nur das Treppensteigen, das Laufen und das Sprinten verursachen mir Probleme.
Der linke Oberschenkel ist nicht blau und nicht großartig angeschwollen, allerdings ist die Stelle, an der es schmerzt, etwas dicker als der restliche Schenkel. Die Stelle fühlt sich auch härter an.
Bei dem linken Schenkel ist noch nichts zu erkennen.

Meine Mutter meint, dass es am Wachstum liegt, dies bezweifele ich aber sehr.

Ich wäre für jede Hilfe dankbar! LG, AngelSouls

...zur Frage

Bin ich psychisch krank?

Es geht darum ,dass ich mit 21 noch nie eine Freundin hatte. Seit meinem 16. Sehne ich mich danach und seit der Zeit hatte ich auch Angebote und hatte auch Sex etc aber nie eine Freundin ( naja eine für 4 Tage). Ich kriege oft Komplimente wegen meinem Aussehen, jedoch wurde ich früher oft gemobbt weil ich dick war. In mein Unterbewusstsein hat sich festgenagelt, dass Frauen mich unattraktiv finden und ich grübel viel warum ich bis jetzt noch keine Freundin hatte. Es läuft immer darauf hinaus, dass ich nicht gut genug aussehe und vergleiche mich auch ab und an mit anderen. Dadurch kommt auch ein wenig Hass hoch und ich sehe mich auch oft als Opfer. Kann es sein dass ich psychisch krank bin oder kann man noch irgendwas drehen? Wenn ich z.B. mit einer Frau rede etc freu ich mich etc aber habe immer Angst weiterzugehen, sprich Angst vor einer Ablehung und da kommt im Unterbewusstsein hoch, dass keine mich attraktiv findet.

das bin ich http://imageshack.us/photo/my-images/14/31082110918345620551100j.jpg/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?