Warum nüchtern zur Blutabnahme?

2 Antworten

Es geht um die Inhaltsstoffe des Blutes, die durch verschiedene Nährmittel wie Salz oder Zucker oder auch Alkohol verfälscht werden könnten. Das Ergebnis muss aber stimmen, sonst haben die Messwerte keine Bedeutung. Deshalb ist es bei einer Blutabnahme schon wichtig, nüchtern zu kommen. Gegen Durst ein Glas Wasser zu trinken, steht dem aber nicht im Wege. Es sollte aber nur Wasser sein, kein Mineralwasser.

Naja bei der blutabnahme wird ja nicht dein Urin untersucht. Und soweit ich weiß, ist die Farbe des Urins bei einer Urinuntersuchung nicht unbedingt wichtig, es sei denn man kann daran schon irgendwas fest machen. Eigentlich ist ja genau das Gegenteil der Fall, du nimmst vor der Blutabnahme nichts zu dir um das Ergebnis eben nicht zu verfälschen

Trinken vor und während des Essens wirklich ungesund?

Mein Großvater behauptet immer, wenn ich bei ihnen zum Essen eingeladen bin, dass man unmittelbar vor und während des Essens nichts trinken darf, weil dann die Magensäfte verdünnt werden würden - und das wäre schlecht für die Verdauung.

Stimmt das? Oder gilt das nur, wenn man z.B. sowieso schon Verdauungsprobleme hat. Zuhause trinke ich immer Wasser zum Essen und habe eigentlich nie Probleme. Im Gegenteil, wenn ich mit meinen Großeltern esse, sterbe ich meist fast vor Durst :-)

...zur Frage

Extremer Durst bei Durchfall, was macht man da am besten?

Seit gestern abend hab ich ständig Durchfall, ich bin eigentlich auch nur noch am Trinken hab aber trotzdem Durst wie noch nie zuvor. Was eignet sich zum Trinken da am besten? Was kann ich noch unternehmen?

...zur Frage

Ständiger Durst

Hallo,

ich trinke seit etwa 3 Wochen jeden Tag zwischen 4 und 6 Liter Wasser und habe ständig Durst. Wenn ich nicht genügend trinke kriege ich Kopfschmerzen. Ich habe mich untersuchen lassen (Blutabnahme, Blutzucker), jedoch hat mein Arzt nichts feststellen können und meint, meine Werte wären normal und ich solle einfach viel Wasser trinken.

Sollte ich mir eine zweite Meinung bei einem anderen Arzt einholen, oder sind meine Sympthome wirklich nichts ungewöhnliches? Hat jemand vll eine Idee, was die Ursache seien könnte?

LG, Mike

...zur Frage

Was bedeutet dunkler Urin?

Guten Tag ich habe seit ca einer Woche stark dunklen Urin und weiß nicht wieso. Ich denke eigentlich schon daß ich genug trinke und anderweitig fehlt mir nichts. Woran kann das also liegen? Meine Frau war etwas beunruhigt als ich es ihr erzählt habe und meint es sei vielleicht etwas mit meinen Nieren. Kann das sein?

...zur Frage

Merkwürdiges Aussehen nach Blutabnahme?

Hallo, ich hatte gestern eine Blutabnahme und heute nochmal Kontrolle im Krankenhaus. Bei der Blutabnahme hat die Schwester die Nadel mehrfach bewegt da die Vene wohl kein Blut mehr hergeben wollte und dabei wohl etwas verletzt? Bei der Ansprache heute im Krankenhaus wurde ich leider nicht ernst genommen und mit der Aussage "Sowas haben wir in der Art noch nie gesehen. Sie haben sich dort sicher gekratzt oder irgendeinen genetischen Defekt" abgespeist. Mehr hat man mir nicht sagen wollen und ich solle doch, wenn es nach 7 Tagen nicht besser ist, nochmal erscheinen.

Das Problem ist - Ich habe die Stelle seit der Blutabnahme nicht berührt bzw. daran gekratzt. Ins Krankenhaus möchte ich sehr ungern nochmal gehen. Das angehängte Bild zeigt meine Problematik. Kennt das jemand selbst nach einer Blutabnahme? Solle ich das vorerst "ignorieren" und wirklich einfach eine Woche warten?

MfG

Anmerkung: Oberflächlich ist die Haut in Ordnung. Keine Verletzungen und sonstiges. Es schmerzt nur leicht beim draufdrücken, was ich aber bei einem Hämatom jetzt nicht so ungewöhnlich empfinde..

https://gyazo.com/48571c1f434e68c0482216f208cbe5e1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?