Warum nehmen stark Übergewichtige schneller ab?

1 Antwort

Wer viel hat, kann auch viel verlieren.

Wenn du nur sehr wenig Körperfett übrig hast ,das du abbauen kannst, ist dies natürlich schwieriger, als wenn du unmengen hast.

Übergewicht laut BMI oder alles OK?

Hallöchen, ich, männlich, 30, 1,80m, derzeit 80 kg (normalerweise vor der Weihnachtszeit 75 kg = BMI von 23.5-24) habe schon immer Probleme mit meinem Gewicht gehabt. Von der Jungend bis ca. 25 war ich extrem dick (Spitzenwert von 110 kg) habe dann aber durch Sport, Willenskraft und Job knapp 35-40 kg abgenommen. Seitdem ich also "dünn" bin habe ich ständig extrem Panik davor, wieder fett zu sein und auch nicht gut auszusehen. Meine Freunden und Kollegen sagen aber alle, ich seh sehr gut aus, manche sagen auch zu dünn (obwohl ich schon ein kleines Bäuchlein hab und auch die Haut einfach unförmig hängt). Jetzt hab ich halt wieder ein paar Kilo mehr drauf und bin mit meinem BMI über die "magischen" 25 (Übergewicht) gekommen. Meint ihr, das sollte ich ernst nehmen oder ist der BMI nicht aussagekräftig und ich sollte mehr darauf hören, was andere über meine Figur sagen? Ich merke selbst, dass ich mich extrem nach Zahlenwerten versuche zu richten und z.B. 1 kg mehr auf der Wage schon furchtbar finde auch wenn man davon nix sehen würde.....

...zur Frage

viel Gewicht abnehmen vor Operation

Mir ist noch eine Frage in den Sinn gekommen. Weil ich bedingt durch meine Hüfterkrankung soviel Gewicht zugenommen habe, möchte ich mich erkundigen, ob solche Patienten Aussicht haben, das die Krankenkasse eine Fettentfernung/ absaugung übernimmt, da ich wie gesagt mich wegen der Erkrankung nicht mehr sportlich betätigen kann (von 60 kg auf 100kg). Es wär wahrscheinlich auch deshalb von Vorteil, wenn ich mich eines Tages dazu entschliessen muss mir aufgrund von nicht mehr hinnehmbarer Schmerzen operieren lassen muss, dann machen 20-30 Kilo bestimmt einen Unterschied in der Schonung der Prothese, legt sich schliesslich auf die Langlebigkeit aus, wenn es weniger belastet würde. Sollte die KK das nicht zahlen, was ich sowieso glaube, was für Möglichkeiten hat man Gewicht zu verlieren, wenn man so gut wie kaum Sport treibven kann, Diät halt, aber das ist halt so ne Sache mit Durchhaltewillen und Jojo usw., und 30 Kg mit ner Diät abzunehmen würde in meinem Fall bestimmt 2 Jahre dauern. Oder gibt es was aus der Apotheke und ratet mir nicht zu Drogen Leute. Das war die letzte Frage heute. mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?