Warum nehmen manche Menschen so schnell ab wenn es draußen heiß wird?

3 Antworten

Hallo Goldpapa!

Diese schnelle Gewichtsabnahme ist eher durch einen Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen bedingt. Ich nehme leider bei Hitze und vermehrtem Trinken eher zu, weil sich die Flüssigkeit dann in meinen Beinen ansammelt. Aber das ist anlagebedingt oder auch eine Stoffwechselstörung. Auch eine beginnende Herzschwäche kann sich so zeigen. Lass es mal bei Gelegenheit vom Arzt abklären - dann bist Du auf der sicheren Seite!

Alles Gute wünscht walesca

Das scheint eine Art Begabung zu sein, doch die Natur hat ja eher anderst rum entwickelt. DIe Dicken sind die, die gut Nahrung speichern können und eien Hungerperiode auch besser überleben können. Das Supermodel verendet in einer Notsituation als erstes.... DU hast also die "besseren " Gene:)!!!

Ich denke nicht, dass es das Wetter allein ist. Aber gutes Wetter wirkt sich auf die Psyche aus, und das kurbelt den Stoffwechsel leicht an. Ist man gut drauf, kann man besser abnehmen, als wenn man gefrustet ist.

Hat man bisher für sich "die Erfahrung gemacht", dass abnehmen gar nicht schwer ist, dann ist das jedes mal ganz einfach. Man weiß dann im Frühjahr schon, dass man im Sommer auch wieder Idealfigur haben wird. Sie können auf Knopfdruck Pfunde verlieren.

Und dann ist es auch ganz natürlich für uns, vor und nach dem Winter jeweils bis zu 5% unseres Gewichts zuzulegen bzw. zu verlieren.

Schwindel vom Wetter?

Seitdem es draußen wärmer ist, hab ich starke Probleme mit Schwindel. Kann das wirklich davon sein, dass es jetzt wärme geworden ist oder ist das wohl nur zufällig zusammen aufgetreten? Was kann Schwindel dann noch für eine Ursache haben?

...zur Frage

Sind meine Ohren mit 14 wegen lauten Kopfhörern kaputt?

Hi, ich bin 14 und hörer seit mehreren Jahren oft auf der lautesten Stufe fast täglich so 30min-1h Musik. Ich habe mitbekommen, dass wenn ich das Autoradio angeschaltet habe, Fahrer oder Mitfahrer sagen, dass ich es viel zu laut habe. Ich persönlich finde es gerade richtig oder manchmal zu leise. Als ich eine Serie am Fernseher geschaut habe, habe ich die Leute oft nicht verstanden, wenn es laute Hintergrundgeräusche im Film gab wie zB. Regen. Meine Mutter hat immer gesagt, dass wenn ich so Musik höre, ich mit 30 automatisch taub bin, wenn ich mit 18 erst damit aufhöre. Ich bin gerade sehr besorgt, ich will nicht taub sein, ich höre sehr gerne. Ich kann Menschen immer gut verstehen wenn sie reden, es sollten nur nicht fünf auf einmal sein. Werde ich tatsächlich schnell taub werden, selbst wenn ich ab jetzt mit halber Lautstärke höre? Weil anscheinend habe ich jetzt sogar einen Gehörverlust, oder ist das normal? Beim Frequenztest auf Youtube konnte ich ab 19000 KHz nichts mehr hören obwohl unter 20-Jährige das noch hören sollten. Bitte Antworten ich habe ziemlich Angst!

...zur Frage

Wann sind alte Menschen zu dünn?

Meine Großmutter ist wahnsinnig dünn udn wiegt mittlerweile unter 40 Kilo. Sie ist sehr klein und sehr alt! Sie isst unglaublich wenig. nur wenn man sie hin und wieder motiviert und mit ihr isst, dann schafft sie eine Mahlzeit aufzuessen. Ab wann muss man sich Sorgen machen, dass sie vielleicht zu wenig ist bzw. einfach zu dünn ist?

...zur Frage

Meine Ängstlichkeit/ Unsicherheit zerstört alles?

Hallo, in allen Situationen in denen ich mit anderen Menschen zusammen bin, habe ich große Angst Fehler zu machen, und dass jeder mich ablehnt usw. Leider führt das auch dazu, dass ich mir die kleinsten und einfachsten Dinge nicht zutraue. Z.B. wenn ich an einem fremden Ort Tee kochen, staubsaugen oder Pflanzen gießen soll (mit fremden Geräten) stelle ich mich an, als wäre ich der erste Mensch. Auch im Gespräch und generell im Umgang mit anderen Menschen plagen mich viele Ängste und Unsicherheiten, was häufig dazu führt, dass ich mich merkwürdig verhalte, z.B. hilflos irgendwo herumstehen und auf irgendwelche Anweisungen zu warten. Auch habe ich sehr schnell das Gefühl, dass andere Menschen mich ablehnen, wenn sie mich z.B. nicht anlächeln, oder mich in Gruppengesprächen nicht ansehen usw, und dadurch werde ich dann noch unsicherer, und möchte am liebsten für immer in meinem Bett verschwinden. Es fällt mir z.B. auch schwer das richtige Maß an Blickkontakt zu finden.

Schon seit ich denken kann geht es mir so, und war leider auch in den meisten Situationen meines Lebens ein absoluter Außenseiter und an einer Schule auch Mobbingopfer.

Auch der Versuch mich meinen Ängsten zu stellen, wie z.B. ein neues Hobby anzufangen, bringt mich oft nicht weiter, da ich trotzdem nicht weiß wie ich mich vor Menschen verhalten soll.

Das Problem ist auch, dass ich seit über einem Jahr aus der Schule draußen bin (habe mittlere Reife) und noch keinen Beruf habe. Ich möchte gerne was mit Tieren machen, am liebsten Tierpfleger im Tierheim, aber ich habe große Angst, dass das nicht funktioniert aufgrund meiner Ängste. Ich gehe dort schon mit Hunden Gassi. Gerne würde ich auch noch andere ehrenamtliche Arbeiten übernehmen, z.B. Saubermachen im Kleintierhaus oder sowas, aber ich traue mich überhaupt nicht nachzufragen, und habe Angst, dass ich mir gerade deswegen eine Chance auf eine Ausbildung erst Recht verbaue, wenn ich dann schon beim Ehrenamt nicht klarkommen sollte und mal wieder unselbstständig bin aufgrund meiner Ängste usw...

Vielleicht hat ja der ein oder andere von euch Erfahrungen in dem Bereich und/oder Tipps/Ratschläge etc.

Danke schon mal

Sanura

...zur Frage

Ab welcher Temperatur Sport nicht mehr draußen machen?

Man sagt doch, dass man im Sommer nicht in der Hitze draußen Sport machen soll. Ich selbst hab niedrigen Blutdruck und daher schonmal Kreislaufprobleme. Gibt es da soetwas wie einen Richtwert ab welcher Temperatur oder welchen Ozonwerten man aufpassen muss?

...zur Frage

Warum nehme ich nicht ab obwohl ich Sport mache und einen Kalorien Grundumsatz von 1200 kcal als Maßstab nehme?

Hallo ich möchte 2 Kilo abnehmen, bin zwar im Moment keinesfalls übergewichtig, aber um die Hüften hat sich ein wenig nerviger Büro-Sitz-Speck angesammelt. Diesen würde ich gerne noch los werden. Ich fahre jeden Tag 13 km Fahrrad und treibe 2-3 Mal Sport die Woche (meistens Joggen 8kim, 45 Minuten). Unter der Woche versuche ich ca. 1300kcal zu essen und alles was ich durch Bewegung verbrenne noch zusätzlich zu essen. Außerdem achte ich darauf möglichst wenig Kohlenhydrate zu mir zu nehmen, da ich denke dass das hauptsächlich ansetzt. Leider merke ich nicht, dass ich dünner werde, meine Beine sind zwar muskulöser, aber ich habe auch eher an Gewicht zugenommen als abgenommen. Hat jemand einen Tipp woran das liegen könnte und warum mein Körper anscheinend eher schneller was ansetzt als bei anderen Menschen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?