Warum nehme ich nicht ab ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz offensichtlich ist Dein Körper schlauer als Du. Er meint nämlich, genau jetzt sein "Wohlfühlgewicht" erreicht zu haben, und verteidigt es. Hör auf ihn!

Wenn ich lese "muskulöse Beine" und "flachen Bauch", dann bin ich mir sicher, dass viele Mädchen Dich um Deine gute Figur beneiden werden. Wo, bitte, sollen denn diese drei Kilo verschwinden?? Das klappt ohnehin nicht, "gezielt" abzunehmen. Vielleicht schaffst Du es ja, drei Kilo abzuhungern, aber dass das nur und ausschließlich dort an Deinem Körper stattfindet, wo Du es möchtest, ist Illusion.

"Seit ca. drei Wochen ernähre ich mich gesund" ... wie denn, vorher nicht? Dein jetziger Speiseplan ist schon okay, aber - viel zu wenig für Deine sportliche Betätigung! Nele, Dein Körper ist im Wachstum, wird (fast) jeden Tag zu körperlichen Höchstleistungen getrieben, Deine Grauen Zellen in der Schule sollen auch noch funktionieren... da braucht es mehr, als nur einen Apfel, eine Scheibe Brot mit Käse oder das Herumpicken im Salat!

Ich werde Dir jetzt mal was verraten: wahrscheinlich hast Du längst abgenommen! Du merkst es nur nicht, weil Du wie hypnotisiert auf die Zahl auf Deiner Waage starrst. Du bist vielleicht ein Stückchen gewachsen, hast ein paar Muskeln zugelegt - und immer noch dasselbe Gewicht! Merkst Du was?? Auch das nennt sich "abnehmen"...

Ich appelliere jetzt mal an Deine Vernunft. Iss weiterhin gesund, aber iss Dich satt. Und wenn Du davon etwas zunimmst, denk dran: Du bist im Wachstum! Glaub mir, wer so viel rumrennt wie Du, kann gar nicht dick werden - es sei denn, Du stellst auf "Schoko-Diät" um! ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo neleee21!

Dein Körper wird sich durch den Leistungssport daran gewöhnt haben, mit dem nicht gerade üppigen Nahrungsangebot klarzukommen. Da ist kein Spielraum mehr für eine Reduktion!! Das ist so, als wenn jemand durch extreme Kalorienreduktion erst einmal viel Gewicht verliert. Nach einiger Zeit stellt sich der Stoffwechsel des Körpers darauf ein und verliert kein weiteres Gewicht mehr, denn irgendwo ist die Grenze nach unten wohl erreicht!! Dein Grundumsatz hat sich inzwischen angepasst!! Ich sehe zwar keinen Grund, warum Du unbedingt abnehmen solltest, aber vielleicht kann Dir ein Sportarzt - der diesen Leistungssport hoffentlich begleitet (!) - ja eher eine Lösung dafür anbieten.

Für alle, die dann wieder zunehmen: Wenn in diesem Stadium wieder normal gegessen wird, ist das mehr, als der Stoffwechsel zur Erhaltung braucht und man nimmt zwangsläufig wieder zu - der gefürchtete Jojo-Effekt.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe durch asiatische Küche 9 kg in 3 Monaten abgenommen!

Ich habe eine Pressemitteillung gefunden, die auf interessante Studienergebnisse der WHO verweist, die das in der Tat zu bestätigen scheint, dass man mit asiatischer Küche abnehmen kann. Den Artikel findet man, wenn man bei google nach "Ist die asiatische Küche eine Geheimwaffe gegen Übergewicht?" eingibt.

Ist ja auch wirklich so, dass man beim Urlaub in Ostasien kaum übergewichtige Menschen sieht. Und die Zahlen der WHO bestätigen offenbar, dass es in Europa und den USA doppfelt so viele übergewichtige Menschen gibt wie in China und Japan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?