Warum Nasentropfen bei Mittelohrentzündung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Mittelohrentzündung entsteht häufig durch Aszension durch die Ohrtrompete (Verbindung zwischen Nasen-Rachenraum und Mittelohr)auf dem Boden eines Infektes der oberen Luftwege mit Schnupfen. Im Rahmen der Entzündung der Luftwege schwillt die gesamte Schleimhaut des Nasen-Rachen-Bereiches an und führt so zu einer schlechteren Belüftung des Mittelohrs, was die Entstehung einer Mittelohrentzündung fördert. Durch Gabe von Nasentropfen, die die Schleimhaut im Nasen-/ Rachenraum abschwellen, kann die Ohrtrompete wieder frei werden, so dass Flüssigkeit von der Mittelohrschleimhaut aufgenommen und die Belüftung des Mittelohres wieder hergestellt werden kann.

Wegen des Gewöhnungsfaktors, Nasentropfen bitte nur kurzzeitig und im Wechsel mit Salzwasserspray benutzen.

0

Was möchtest Du wissen?