Warum muss man von Bohnen pupsen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grund hierfür ist, dass bestimmte in Bohnen enthaltene Zucker nicht vom Menschen verdaut werden können, von Darmbakterien aber sehr wohl - unter Absonderung von Gasen - metabolisiert werden. Dies führt mitunter zu Flatulenz oder Blähungen. Eine Möglichkeit, dieser Nebenwirkung vorzubeugen, ist, die Bohnen vor der Zubereitung zu wässern, um die fraglichen Zucker auszuwaschen. Dabei gehen aber auch Mineralstoffe und wasserlösliche Vitamine verloren.

Nächtliches Wachsein und Übelkeit, Blähungen, Träume..

Hallo User, Ich bin es wieder.. wir haben zum Abendessen fischstäbchen mit Kartoffelbrei und Erbsen gegessen, worauf ich Hunger hatte und was lecker war. Aber danach fing es wieder an dass ich Bauchweh und Übelkeit Schwindel hatte. Und beim Gähnen so einen leichten brechreiz.. Ja und natürlich Müdigkeit. Im Bett habe ich kurz vorm schlafen noch ein paar sesamstangen (wie Salzstangen nur mit sesam) gegessen und Iberogast genommen, worauf ich erstmal pupsen musste. Ich bin dann erst so gegen 0:00 Uhr eingeschlafen und hab dann die ganze zeit irgendwie das gleiche geträumt und glaub ich öfters mal gepupst :'D. Ja und dann bin ich jetzt wieder aufgewacht, weil ich ständig das Bedürfnis hatte, zu pupsen u./o. groß auf die toilette zu gehen, konnte aber kein großes Geschäft machen... Am Abend war es normal. Ich kann auch manchmal zb nach dem trinken rülpsen/aufstoßen so leicht. Ich hab relativ viel Durst (auf wasser!) Und muss oft pinkeln. Mir ist immer noch schlecht. Ja und normalerweise wach ich nicht nachts auf, ist das jetzt ein Zeichen dafür dass ich krank bin oder dass wir zu viel Cola getrunken haben (heute Vormittag jeweils ne kleine Dose und heute Mittag und Rest zum Abendessen eine 0,5l Flasche. Sonst trinke ich nicht so viel davon!)? Oder beides? Ich kann in meiner "pupsstellung" nach ca 5min darin erst etwas pupsen(hinknien, Po nach hinten hoch in die Luft, Oberkörper und Kopf nah am Boden). Und dann nochmal. Der pups riecht nicht nach Durchfall oder so sondern iwas anderem...? Wie gesagt ich hab heute nur ein Brötchen, ein halbes Stück Kuchen, ein Kinder duplo, ein snickers und hält das Abendessen gegessen. Bein Bauch macht zwischendurch mal leise Geräusche (gluckern, grummeln...). Meiner Cousine geht's wieder gut, die schläft schön :( Also deshalb: 1.Bin ich Magen-Darm krank..? 2.Warum bin ich nachts wach?? 3. kann's sein dass ich evtl einfach Hunger habe oder Blähungen von den Erbsen? 4. Woher kommt das gepupse? Und 5.muss ich davon noch brechen?? 6. kann ich meine Träume iWork beeinflussen, sodass ich nicht das Gleiche weiterträume..? Bitte antwortet mir jetzt bald noch! Eure millionearth

...zur Frage

Haltet Ihr eine Übersäuerung meines Magens für wahrscheinlich?

Hallo wie viele hier wissen habe ich seit Jahren Probleme mit meinem Magen & Darm Trakt die mal Schlimmer und mal besser werden. Nun habe ich in einem Facebook Reizdarm Forum von einer Userin die Antwort bekommen das mein Magen höchstwarscheinlich übersäuert ist und Sie Ähnliche Probleme hatte. Nun hier erstmal meine Symptome die aber Seltsamerweiße erst seit der Darmspiegelung 2015 und Verödung meiner Hämorhidden 2015 so schlimm wurden zuvor hatte ich einige Symptome davon zwar auch aber nicht so krass: < Luft Aufstoßen (Kein Sodbrennen nur Luft die den Hals aufsteigt und dort Platzt, kann Sie das nicht weil ich gerade Liege oder Sitze geht Sie zurück in den Magen und mir wird Übel). < Blähungen (bis zu 30-40 mal Pupsen am Abend sind manchmal keine Seltenheit geht dann bis über 3 Stunden manchmal. < Krämpfe. Ich merke Wie sich Luft verfängt und den Ausgang nicht findet, der ganze Magen fühlt sich Angespannt an als würde jemand die Bauchhaut straff ziehen. < Schaum im Stuhl (erst seit der Verödung 2015) oft Luft (Pupsen) mit Schaum Vermischt. < Verstopfung, Etappen Stuhlgang, nach dem Ersten Stuhlgang fühle ich mich nicht Entleert muss ca 10 Min später nochmals wo dann meist nur Luft und Schaum kommt mit einzelnen Kotbrocken zwischen drin, dann ein Paar Min danach muss ich wieder auf Toilette und es kommt der Rest (Meist sogar mehr als beim 2ten mal) auch erst seit der Verödung. < Schlappheit < Ausschlag auf der Brust und an den Wangen leicht, wie Schuppenflächten, waren erst nur auf der Brust seit gut 15 Jahren jetzt auch am Oberen Rücken leicht und an den Wangen. < Schulterblatt schmerzen vorallem nach dem Essen. < Gärende Darmgeräusche < Sobald ich mich hinlege fängt der Magen an zu Wassern, zu Blubbern (spüre jede Luftblase) und zu Gären. < Blässe und Niedriger Blutdruck < Druck auf der Brust und die Sehnen in den Schlafen (Pumpen) wenn ich hinlange und fühle mich total Müde, meist reichen nichtmal 7 Std Schlaf unter 10 geht gar nichts. < Gewichtsabnahme statt Zunahme trotz viel Essen. Nun heute Abend habe ich eine Packung Frosta (soll ja ohne Konservierungsstoffe und co sein) gegessen Kartoffel Hähnchen Gemüse Pfanne mit einem kleinen Schuss Soja Milch (Light) und einem kleinen Schuss Parmesan Laktosefrei. Danach hatte ich 1-2 Luftblasen im Bauch die aber wieder Verschwanden. Um 22 Uhr Aß ich dann 1 Apfel (Kaufland) und eine Stange Rote Trauben und danach fing das Luft Aufstoßen an, und nun merke ich auch nach 1 stunde wie sich immer mehr Luft im Bauch verfängt und der Magen leicht zu Krampfen wieder anfängt. Langsam bin ich echt am Verzweifeln. Bisherige Arzt Befunde: Darmspiegelung 2012 (Nichts) Darmspiegelung 2015 (erweiterte Venen, Minimale Risse in der Darmwand). Magenspiegelung 2012 (viel Luft im Magen Bier und cola meiden) später 2016 stellte sich beim Wechsel zu nem anderen Proktologen heraus das ich damals eine Leichte Gastritis hatte die mir aber nicht gesagt wurde. Weiter darunter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?