Warum muss man von Bohnen pupsen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grund hierfür ist, dass bestimmte in Bohnen enthaltene Zucker nicht vom Menschen verdaut werden können, von Darmbakterien aber sehr wohl - unter Absonderung von Gasen - metabolisiert werden. Dies führt mitunter zu Flatulenz oder Blähungen. Eine Möglichkeit, dieser Nebenwirkung vorzubeugen, ist, die Bohnen vor der Zubereitung zu wässern, um die fraglichen Zucker auszuwaschen. Dabei gehen aber auch Mineralstoffe und wasserlösliche Vitamine verloren.

Du hast es erkannt. Weil Hülsenfrüchte, dazu gehören Bohnen, blähende Nahrungsmittel sind. Sie sind schwer verdaulich Bohnen enthalten bestimmte Kohlenhydrate, die im oberen Verdauungstrakt nicht aufgespalten werden können.

Was möchtest Du wissen?