Frage von MattogMan, 179

Warum muss man sich bei dem Noro-Virus so oft übergeben?

Ich habe wieder mal eine Frage: 1. Und zwar wenn man MDG hat mit dem Noro-Virus hat man ja heftigen Brechdurchfall. Nun meine Frage warum muss man sich so oft übergeben? Ich meine beim 2. Mal übergeben ist ja eigentlich alles draußen oder? Warum also noch die unnötige Qual öfter erbrechen zu müssen. Das war die erste Frage...

  1. Ein Mädchen aus meiner Klasse ist letzten Samstag krank geworden und hatte MDG mit 8x erbrechen, aber sie ist am Mo schon wieder in die Schule gegangen. Ich habe jetzt panische Angst mich bei ihr anzustecken. Wie lange ist den eine bereits wieder aukurierte Person noch ansteckend? und wie kann ich mich jetzt am besten davor schützen vor so einer Krankheit?

Mfg MattogMan

Antwort
von baerchi, 165

Wenn deine Bekanntin Noro Virus hätte, wäre sie immer noch am brechen und hätte starken Durchfall und wäre also nicht in der Schule. Wenn man Magen Darm Probleme hat, übergibt man sich auch meistens häufiger.

Kommentar von MattogMan ,

Leider bin ich jetzt aus deiner Antwort keinen Deut schlauer. Eig wollte ich wissen ob sie noch ansteckend ist und WARUM man sich so oft übergeben muss. Aber trotzdem Danke :D

Antwort
von turtlemania, 158

Das Erbrechen wird im Brechzentrum des Gerhirns verursacht.

Es ist ein Schutzmechanismus des Körpers. Dabei versucht der Körper schädliche Substanzen, wie z.B. auch den Noro-Virus wieder loszuwerden. Der Noro-Virus ist hoch ansteckend und eine meldepflichtige Erkrankung. Auch bereits, wenn die Symptome abklingen, kann dieser noch 2 Wochen ansteckend sein!! LG, turle

Kommentar von MattogMan ,

Ja aber warum so oft erbrechen? Beim 2. Mal ist ja eignltich alles was drin ist draußen inklusive Virus oder? Danach habe ich gehört von Freunden kommt nur Magensäure heraus

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community