Warum muß man als Diabetiker besonders auf seine Füße achten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu viel Zucker, wie es bei Diabetiker der Fall ist, greifen vorallem die Gefäße an!

Man spricht auch von einer Neuropathie, bei der voallem die peripheren Nerve in den Füßen und Armen betroffen sind.

Man nennt das dann auch Diabetischer Fuss der oft, wenn es zu spät ist, amputiert werden muss!

Denn Diabetiker besitzen ein vermindertes Schmerzempfinden! Deswegen müssen besonders Verletzungen an Händen und Füßen genau beobachtet werden!

Der Sehnerv ist auch ziemlich oft betroffen (Retinopathie), so dass die Gefahr besteht zu erblinden.

Danke für die aufschlußreiche Antwort

0

Wieso wird im Krankenhaus manchmal arterielles und manchmal venöses BLut abgenommen?

Wieso wird im Krankenhaus manchmal arterielles und manchmal venöses BLut abgenommen? War neulich stationär, und da hiess es auf einmal "wir brauchen eine BGA " (Blutgasanalyse, soviel hab ich mitbekommen). Tat sau weh, war innen am Handgelenk, der Arzt sagte nur "wir brauchen arterielles BLut". Warum? In der Armbeuge tuts doch viel weniger weh...

...zur Frage

Gibt es eine besondere Krankenversicherung für Schüler?

Kann man Schüler besonders versichern? Also haben sie in jeder Versicherung Anspruch auf einen besonderen Tarif? Worauf muss man da achten?

...zur Frage

Welcher Schwimmstil ist besonders gut für den Rücken?

Schwimmen soll ja sehr gut für den Rücken sein, daher würde ich gerne wieder damit anfangen. Aber sind denn alle Schwimmstile gut für den Rücken oder sind manche vielleicht sogar schädlich? Worauf muss ich beim Schwimmen achten, wenn es in erster Linie darum geht, meinem Körper etwas Gutes zu tun?

...zur Frage

Wieso ist Krebs nicht mehr heilbar, wenn Metastasen auftreten?

Ich habe nun schon öfter mitbekommen, dass es bei der Behandlung von Krebserkrankungen oft darum geht, ob schon Metastasen im Körper vorhanden sind. Wieso kann man denn solche Metastasen nicht mehr therapieren?

...zur Frage

Welcher Facharzt ist für Rezeptausstellung Fusspflege bei Diabetes TYP 2 zuständig ?

Seit Jahren erhalte ich, Diabetiker TYP2 medikamentenpflichtig/ kein Insuin von meinem Hausarzt in regelmässigen Abständen Rezepte für Podologische Fusspflege. Nun geht mein Arzt in den Ruhestand. Trotz podol. Therapiebericht, der eindeutig aussagt, das ich wegwn meinem Diabetes, die Behandlung benötige(Starke Druckstellen,Verhornungen, Tendenz zum Nageleinwachsen, konnte mir meine Krankenkasse nicht weiterhelfen, mein Diabetologe will nicht,meint ich solle das selber machen, der Orthophäde benennt den Diabetolgen und umgekehrt. Wer auf der Streckebleibt ist der Patient, da ich weiss, wie weh mir meine Füsse tun, wenn sie nicht fachmännisch behandelt werden,bekomme ich das Grauen. Die Krankenkasse sagt, sie wären bereit bei Bedarf weiterhin meine Fusspflege zu übernehmen,doch der jeweilige Arzt hätte das Entscheidungsrecht,ob er das Rezept ausstellen möcht oder will???? Wie verhalte ich mich weiter, es ist wirklich wichtig für mich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?