Warum muss ich so wenig Wasser lassen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was heißt für dich viel trinken????? Wenn du wirklich viel trinkst, ich gehe mal von 1,5 l bis 2 l aus, dann solltest du auch zur Toilette "müssen". Wenn du bei dieser Trinkmenge und ohne zu Schwitzen und ohne Fieber zu haben "einen ganzen Tag lang nicht zur Toilette" musst und das auch schon öfters vorgekommen ist, dann solltest du umgehend einen Arzt aufsuchen. Das ist alles andere als normal.

Ich muss in der Schule jede Pause auf Toilette ! Was kann ich tun ?

Hallo...ich muss jede Pause auf Toilette...obwohl ich morgen auch noch einmal gehe.Ich trinke aber kaum etwad (höchsten 0,25L) in der Schule.Mitschüler von mir müssen überhaupt nicht auf Toilette.Was kann ich tun , damit ich nicht mehr sooft muss.

lg marisa

...zur Frage

Harndrang manchmal sehr extrem

Hi,

Stelle die Frage für meine Partnerin, geht also mal nicht um mich gg

Meine Partnerin hat das Problem dass sie vorallem Nachts sehr oft zum pinkeln auf die Toilette muss obwohl sie schon vor dem Schlafen weniger trinkt. Manchmal muss sie (anfang 20) 5-6 mal Nachts aufstehen um zur Toilette zu gehen.

Es ist dann auch nicht wenig Urin, meist ist es dabei nicht gelblich sondern durchsichtig wie Wasser. Das Problem hat sie Tagsüber auch manchmal aber nicht so ausgeprägt wie Nachts. Selbst wenn sie an einem Tag mal sehr wenig trinkt (bsp. nur eine Dose Cola von morgens bis späten Nachmittags) muss sie oft.

Woran kann das liegen? Ist dies nicht ungewöhnlich? Kann eine Nierenschädigung vorliegen? Müsste diese sich via Blutbild auch zeigen? Sie hat z.b ein komplettes Blutbild machen lassen das komplett unauffällig war.

Kenn mich da nicht aus deswegen die Fragen.

...zur Frage

Niereninsuffizienz und Wadenkrämpfe - gibt es da einen Zusammenhang?

Habe morgens Wadenkrämpfe obwohl ich Magnesium Verla 2 Stück einnehme. Ich habe nur noch eine Nieren (nach Nierenzellkarzinom) und mache mir große Sorgen. Nachts muss ich mehrmals auf die Toilette, weil ich viel trinken soll. Habe auch noch Niereninsuffizienz - GfR-Wert 42. Wer kann mir helfen?

...zur Frage

Gibt es leichte Nierenschmerzen?

Hallo, ich habe seit ein ca einer Woche leichte Schmerzen rechts und links - schätze über den Hüften/oberen Hüftknochen. Ich vermute es sind meine Nieren. Die Schmerzen sind allerdings sehr leicht und behindern mich nicht. Ich frage mich nun ob es tatsächlich auch sowas wie "leichte" Nierenschmerzen gibt und was es sein könnte.

Ich trinke leider sehr wenig, was ich auch versuche zu ändern. Beim Wasserlassen habe ich weiße Fussel im Urin und manchmal ist der Urin auch trüb.

Hatte noch nie Probleme mit den Nieren. Bin weiblich, 29 Jahre alt. Bin Schilddrüsenpatientin und habe Anfang des Jahres die Pille abgesetzt.

Könnten es die Nieren sein und was könnte es sein? Dankeschön.

PS: Gehe am Montag sowieso zum Arzt und spreche es an. Würde mich dennoch über Ideen freuen : )

...zur Frage

3 Liter Wasser/ Tee täglich gefährlich?

Hallo, kurze Frage, ich trinke seit weihnachten wieder viel tee, in der regel 2-3 Kannen Kamille, pfefferminz oder himbeertee. Dazu muss ich sagen, dass ich eigentlich immer zu wenig trinke, trotzdem zum blutspenden gehe ect.   Ich hab mir jetzt vorgenommen 3 Liter wasser täglich zu trinken. 1 Kanne sind ca 1100 ml. ist das noch gesund also 3 Kannen zu nehmen ( also 3 1/2 Liter Flüssigkeit)?   Mir gehts halt auch darum, dass ich meine nieren wieder richtig sauber bekomme, nicht das ich eines tages probleme mit den nieren bekomme.   Wollte nur sicher gehen, ob die trink menge okay ist?

...zur Frage

schwache Blase

Hallo Community,

ich bin 20 Jahre alt und habe schon seit Kindheitstagen eine schwache Blase. In der Schule habe ich in jeder Pause das Klo aufgesucht und auf Klassenfahrten und Ausflügen habe ich keine Gelegenheit für einen Klogang ausgelassen. Heute ist es immernoch so. Auch nachts kann ich nicht durchschlafen, weil ich durchschnittlich drei mal auf die Toilette muss. Ich könnte mir vorstellen, dass es manchmal nur Einbildung ist, aber wenn es schon weh tut, weil ich nicht auf Toilette kann, ist es sicherlich keine mehr. Wenn ich besonders viel trinke, ist es noch schlimmer als sonst. Beim Arzt war ich deswegen noch nie, weil ich es schließlich nicht anders kenne, aber in manchen Situationen ist es sehr lästig. Ich möchte deswegen eigentlich keine Tabletten nehmen und selbst wenn diese helfen, habe ich Angst, dass es nach Absetzen der Tabletten wieder wie vorher ist und mein Leben lang möchte ich keine nehmen.

Ich freue mich über jede nützliche Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?