Warum macht mir der Wetterumschwung so zu schaffen?

2 Antworten

Hey! Du scheinst extrem wetterfühlig zu sein. Da reagiert man auf Luftdruckwechsel, Temperaturwechsel und Luftfeuchtigkeitsveränderungen. Darunter leiden viele Menschen. Versuche den Körper immer gleichwarm zu halten. Also bei Wind eine Jacke an und in wärmeren Nächten mit einer leichteren Decke schlafen.

Das Wetter alleine ist nicht schuld. Evtl liest du dir mal eine Studie durch, die 2002 zur Wetterfühligkeit der Deutschen gemacht wurde.

Ich sage bewusst 'Deutsche' weil es sonst in keinem anderen Land so viele Menschen gibt die 'wetterfühlig' sind. Klar macht dir der Wetterumschwung zwischen Sommer und Winter zu schaffen...aber das liegt meiner Erfahrung nach nicht allein am Wetter sondern ist eher auf einen zu schwachen Kreislauf zurückzuführen.

Wenn du Ausdauersport machst und dich draussen viel bewegst, wirst du merken wie die Müdigkeit und die Wetterbedingten Symptome verschwinden. Kombiniert mit einer gesunden Ernährung wirst du in Zukunft bei jedem Wetter vor Energie nur so strotzen ;) gruß

Was möchtest Du wissen?