Warum macht man ein Synactentest?

1 Antwort

Hallo..,

dieser Synactentest ( ACTH-Stimulations-Test) wird zur Diagnostik einer Nebennierenrindeninsuffizienz durchgeführt..Dabei wird die Funktion der Nebnnierenrinde geprüft.

Es kann zu Problemen kommen wenn man z.B. eine Autoimmunerkrankung hat. Eine Erkrankung ist hier in dem Zusammenhang (Morbus Addison).

Bei einer Erkrankung kann es zu Veränderung des Blutbildes, niedrigen Puls und Verfärbung der Haut kommen. Alles andere müsste Dir Dein behandelnder Arzt erklären. Ich weis nicht ob da gleichzeitig die Bestimmung des Serum-ACTH-Spiegels gemacht wird.

http://www.hp-labor.info/Funktionsteste.html

Der Test wird wie immer nüchtern gemacht hat aber unter Umständen kleine Nebenwirkungen darüber sollte Dich Dein behandelnder Arzt aber aufklären.

Was möchtest Du wissen?