Warum macht das MRT Gerät so komische Geräusche?

1 Antwort

Zur Ortskodierung der Bildinformation werden dem Hauptmagnetfeld zusätzliche Gradientenfelder (in x-, y- und z-Richtung) überlagert. Über die dabei verwendeten Gradientenspulen werden innerhalb von Millisekunden starke Magnetfelder auf- und abgebaut. Die entstehenden elektromagnetischen Kräfte zerren dabei so stark an den Spulenverankerungen, dass laute klopfende bzw. hämmernde Geräusche auftreten, die je nach gefahrener Sequenz unterschiedlich sind. Das Gerät arbeitet dabei fast wie ein Lautsprecher: Ein starker Magnet ist von durchflossenen Spulen umgeben. Hier findest du weitere Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetresonanztomographie

Gleitwirbel? Suche dringend guten Arzt oder Klinik im Raum Nürnberg.

Hallo Community, habe bereits seit sehr langer Zeit starke Schmerzen und ein Gefühl der Kraftlosigkeit im Lendenwirbelsäulenbereich. Angefangen hat das Ganze letztes Jahr mit einem "leichten" BSV L5/S1 und darüber noch zwei Vorwölbungen. Hab schon alles mögliche konservative ausprobiert. War schon bei mehreren stümperhaften Orthopäden. Leider alles ohne richtigen dauerhaften Erfolg. Seit einigen Wochen sind die Schmerzen und das Gefühl der Kraftlosigkeit noch schlimmer geworden. Speziell beim Aufrichten nach Vorbeuge und beim Zurückbeugen/ins Hohlkreuz gehen und bei geringster Belastung. Sitzen, Stehen, Laufen etc. kann ich schmerzfrei so gut wie gar nicht. Auch eine aufrechte Körperhaltung kann ich nur mit Mühe, unter Schmerzen und für kurze Zeit einnehmen (Wäsche aufhängen, Staubsaugen, Zähne putzen, in der Dusche stehen). Nur Liegen bringt irgendwann etwas Linderung (aber ich kann ja schließlich nicht dauerhaft nur rumliegen). Nachdem es bei bestimmten Bewegungen in der Lendenwirbelsäule immer wieder ganz komische Geräusche macht (ich würde sie so beschreiben: als wenn ständig etwas drüber rutscht oder aneinander reibt. auch ein Krachen, Knacken ist immer wieder hörbar.), mach ich mir jetzt unglaubliche Gedanken ob es sich um einen Gleitwirbel handeln könnte. Die Geräusche werden auch lauter und nehmen zu mit vermehrter Belastung. Das letzte MRT bzw. Röntgen ist vom Januar dieses Jahres. Beim MRT wurde aber nicht auf Gleitwirbel geguckt. Kann mir jemand sagen ob durch den BSV und die Protrusionen sich nun ein Gleitwirbel gebildet haben kann und ob meine beschriebenen Symptome dazu passen würden? Außerdem suche ich dringend nach einem Arzt oder einer Klinik in Nürnberg und Umgebung, der sich auf derartige Beschwerden spezialisiert hat und der zu empfehlen ist. Dringend deswegen, weil ich nun schon sehr lange arbeitsunfähig bin und mir mit 37 Jahren nun die Frühberentung droht, was für mich als verheirateter Vater von zwei kleinen Kindern auch privat der absolute Weltuntergang wäre.

...zur Frage

Eigenartiges Geräusch im rechten Ohr!?

Hallo, ich hab seit ein paar Tagen ein recht komisches Geräusch im rechten Ohr. Taucht recht unregelmäßig auf.

Ich kann das Geräusch eigentlich kaum beschreiben, aber vlt kennt ihr diese Crazy Dips, also diese Lollies die man in so süßes Zeug dippt und es dann im Mund braust, komische Geräusche macht, was auch immer. Jedenfalls, so hört sich das an. Des weiten tut in zwischen mein rechtes Ohr leicht weh.

Hat jemand eine Idee was es sein könnte oder hatte da jemand schon mal so etwas ähnliches?

Mir ist natürlich bewusst, dass es ein HNO Arzt gibt, aber ich hab momentan keine Zeit zum Arzt zu gehen, zwecks Prüfungen.

...zur Frage

Wie schreibt man eine Patientenverfügung?

Ich habe mir neulich mal Gedanken gemacht, dass man eigentlich ja sowas für den Fall der Fälle geschrieben haben sollte. Aber ich weiß gar nicht, wie man das angeht. Wie schreibt man genau auf, was man will und was nicht. Ich kann es ja im Einzelfall auch nicht beurteilen. Habt ihr Erfahrungen damit oder wo kann man sich beraten lassen?

...zur Frage

Bei einer MRT-Sequenz (Gewebe Sequenz T1) Druck unter dem linken Rippenbogen, bei steigender Intensität des Magnetfeldes Erhöhung des Drucks - kennt das jemand?

sooo also war heute mal wieder im mrt, so ca ne std davor ne riegel gegessen und kurz davor ne kaffee getrunken. ansonsten keine metallteile etc, alles nein. hatte innerhalb der letzten 8 wochen 4 mrt´s ( nur die eierbirne :D ( kopf)). nur bei dem letzten sind derartig probleme aufgetreten wie oben beschrieben,

dazu kommt noch das genau bei der sequenz es zu artefakten kam. bei keiner anderen. und sie wurde wegen den artefakten wiederholt. sie meinten es könnte am mrt liegen. hatte da aber mit dem druck im bauch das noch nicht erwähnt.

hab permanent geschwollene lymphknoten, letzte woche sonntag auch das selbe mrt gerät, keine probleme wie oben beschrieben nur, am montag schmerzende lymphen unterhalb des kiefers. worauf ich hinnaus will, entweder magen, pankreas, oder die milz hat auf das mrt reagiert. gehe eher vom magen aus, da er mit ca. 250 ml kaffee noch ziemlich voll war.

also wer meine annahme bestätigen kann, oder ähnliches kennt,... thx :)

ps: hab denen auch eine e-mail zu kommen lassen, antwort erst frühestens ab morgen XD

...zur Frage

Ist sehr häufiges Ohropax-tragen auf Dauer schädlich?

Ich bin vor 3 Monaten in eine WG gezogen und nebenan, direkt vor meinem Fenster wird ein Haus gebaut. Das ist die ganze Zeit soo laut! Ich halte das kaum aus. Immer wnen ich in meinem Zimmer bin habe ich im Prinzip Ohrpax drin. Ist das auf Dauer schädlich?

...zur Frage

warum wird ein Arthro- MRT in der schulter gemacht

ich habe heute gesagt bekommen das ich diese untersuchung machen lassen soll zu genauren befundung was bedeutet das

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?