Warum kann man eine Querschnittslähmung nicht heilen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt darauf an warum die Lähmung vorliegt. Ist das Rückenmark komplett oder auch nur teilweise durchtrennt besteht bisher keine sichere Möglichkeit die Nerven wieder zusammen wachsen zu lassen. Bei Versuchen an Tieren ist dies mittlerweile zwar gelungen, aber noch ewig nicht praxistauglich. Wurde das Rückenmark "nur" gequetscht besteht die Möglichkeit das es sich regeneriert und man die gelähmten Bereiche wieder spüren/benutzen kann. Das sind dann diese "Wunder" von denen auch im Fernsehen mal berichtet wird. Ist z.B. eine Bandscheibe verschoben, die in den Spinalkanal (der Raum in dem das Rückenmark liegt) ragt kann man das wieder geraderücken und dann besteht die Möglichkeit, dass man wieder vollständig gesund wird. - Möchtest du alles genauer wissen kannst dich auch direkt an mich wenden. Habe eine Querschnittslähmung und bin praktisch Experte auf diesem Gebiet.

Das kann man schon, aber damit ist die Lähmung nicht beseitigt. Sie entsteht durch die Schädigung des Rückenmarks und der Nervenstränge.

Auch hinter der Querschnittlähmung steht eine psychosomatische Ursache oder ein Lebensirrtum, der kausal zu dem Unfall bzw. zur Querschnittslähmung geführt hat. Wenn es gelingt, diese Ursache zu erkennen und zu lösen, dann kann der Mensch sich selbst heilen durch die Regenerationsfähigkeit des Körpers und des gesamten Systems. Es ist allerdings ein langer Weg und es muß auch die Bereitschaft dafür da sein, diesen Weg zu gehen. Es kann sich jeder nur selbst heilen, aber er benötigt Hilfe von außen, um zu erkennen, wo die Veränderung stattfinden muß.

Kann man sich operativ die Hände vergrößern lassen?

Hallo. Ich frage mich, ob es theoretisch möglich ist, sich die Hände vergrößern zu lassen, indem man die Mittelhandknochen und Fingerknochen bricht, auseinanderstreckt und wieder zusammenwachsen lässt. Also im Prinzip wie bei einer Beinverlängerung. Wenn ja, wie hoch wären dann die Kosten und wie gut könnte man die Narben weglasern?

...zur Frage

Was tun bei Verbrennung oder Verbrühung?

Hallo,

mir ist heute beim Koch ein Missgeschick passiert, habe die Lasagne gerade aus dem Ofen geholt und als ich sie auf dem Teller raufmachen wollte, ist mir was vom essen auf meinem Finger (Daum) gefallen, es hat höllisch wehgetan und habe sofort unter wasser gehalten. Jetzt kühle ich mein Finger gerade, und wenn ich damit aufhöre tut es dann noch richtig weh, aber es geht dann. Mein Daum ist an dem unteren Knochen rot und habe zwei ganz kleine Blasen, die kaum zu sehen sind, nur wenn man genau raufschaut. Was kann noch tun? Gibt es salben die ihr mir empfehlen könntet? Meine aller größte Angst ist, das sich da eine viel größere Blase bildet, ich arbeite ab morgen bis montag wieder und möchte mich nicht krankschreiben lassen. Kann auch nicht sagen ob es eine Verbrennung oder Verbrühung ist, aber ich glaube das ist eher eine Verbrühung.

Bedanke mich vorraus für die Antworten

...zur Frage

Warum heilen kleine Verletzungen an der Haut bei mir so schlecht?

Ich beobachte seit einiger Zeit, dass Verletzungen bei mir nur sehr schlecht heilen, Woran kann das liegen? Irgendwie beunruhigt es mich.

...zur Frage

Warum trübt sich das Kalkwasser bei der Klakwasserprobe?

Mit der Kalkwasserprobe kann man CO2 nachweisen. Dabei trübt sich das Kalkwasser. Wieso ist es so? Wie lautet die Auswertung?

...zur Frage

Warum ist Zugluft so ungesund?

Mein Freund mag gern Durchzug, gerade bei den aktuellen Temperaturen. Er wird davon auch nicht krank. Aber ich erkälte mich damit schnell. Meine Mutter hat mich auch dahingehend erzogen, Zugluft in jedem Fall zu vermeiden, weil man dann krank wird. Wieso ist die Zugluft denn so schädlich? Und warum nicht für jeden?

...zur Frage

Könnte es eine Histaminintoleranz sein?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen nach dem Essen Blähungen. Einen richtigen Blähbauch. Sonstige Symptome habe ich keine - keine roten Stellen, keine Probleme mit dem Zyklus, keine laufende Nase oder zuschwellende Nasenhöhlen etc. Durchfall habe ich auch nie, eher Verstopfung. Gestern Nacht hatte ich nach Beeren, Joghurt und Bananen zum Abendessen mehrere Stunden später einen starken Blähbauch und Juckreiz. Ob das an dem Essen liegt, weiß ich jedoch nicht - kann auch trockene Heizungsluft etc. sein. Kopfschmerzen habe ich sehr selten, Symptome wie Kreislaufprobleme oder Herzrasen sind mir nicht aufgefallen.

Meine Ernährung ist aber generell ziemlich histaminreich, ich liebe Beeren, Tomaten, Avocado, Pilze, Bananen, Kakao, Balsamico etc. etc. - eine Intoleranz gegen Histamin wäre daher sehr schwer für mich, gerade weil ich nach einer leichten Essstörung gerade eine Ernährung gefunden habe, die generell gut für mich passt.

Ich weiß, dass die letzte Diagnose nur ein Arzt stellen kann - aber ich sitze zuhause und habe so Angst, meine Ernährung wieder komplett umstellen zu müssen & mir wieder ständig Gedanken machen zu müssen, was und wie ich esse. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, mir sagen, ob beispielsweise Verstopfung Symptome für Histaminintoleranz sein können bzw. ob fehlende Symptome was Hautirritationen, Herzrasen und Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen eher gegen die Intoleranz sprechen? Gestern habe ich größtenteils histaminarm gegessen, abends dann Bananen, Beeren, Trockenobst und hatte Stunden später Beschwerden, die ich tagsüber nicht so stark hatte. Das macht mir Angst, kann jedoch auch an zu viel rohem Obst etc. liegen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?