Warum kann ich nicht weinen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Schneeglo, ich habe auch gerade wieder mit Schnee zu tun. Die Wege zum Haus müssen freigeschaufelt werden. Dein User-Name erinnerte mich daran. Aber jetzt zu deiner Frage: Im Moment sind deine Gefühle blockiert. Sie fliessen nicht mehr optimal. Mit deiner Energie dürfte es ähnlich sein, denn beides gehört zusammen. Was war das denn für ein Schock, der solche gravierenden Auswirkungen hatte? Wichtig ist, die Emotionen wieder zum Fliessen zu bringen. Dabei kann dir z.B. ein Psychologe helfen (Ü gibt`s beim Hausarzt) und/oder z.B. auch der Besuch eines Lachyoga-Seminars. denn wenn du dort lernst wieder zu lachen, wird es auch mit den anderen Gefühlen klappen. Kopf hoch und gute Besserung!

Gib dir etwas Zeit und setze dich mit dem Geschehen auseinander. Schau nach vorn und was du besser machen könntest, trauere nicht der Verangenheit nach, sie ist vergangen und kommt nicht wieder. Erst wenn du deinen Weg gefunden hast, wird sich deine Blockade lösen und ein befreiendes Weinen deine Seele reinigen. Kommst du selbst nicht aus dieser Situation heaus, scheue dich nicht und nimm professionelle Hilfe in Anspruch. Alles Gute.

Hallo Schneeglo,

manchmal kann ich auch nicht weinen, weil ich einfach zu enttäuscht bin. Mir hat es geholfen die Situation aufzuschreiben, dabei kamen die Gefühle meistens raus. Das ist manchmal sehr schmerzhaft gewesen und ich war immer froh, nicht alleine damit zu sein. Du solltest dir professionelle Hilfe suchen, dann kannst du deinen Schock besser verarbeiten und wirst nicht mehr davon beherrscht. Es ist ein gutes Gefühl, wenn du anschließend merkst, dass du Gefühle kontrollieren kannst und sie nicht nur dich beherrschen.

Vermutlich bist du innerlich so ausgebrannt, dass du eine Blockade hast. Weinen ist oft hilfreich. Geh gegen die Blockade, vielleicht auch mit therapeutischer Hilfe, an.

Was möchtest Du wissen?